Smart City Hackathon Braunschweig (Foto: ©Haus der Wissenschaft Braunschweig/Philipp Ziebart)

Smart City Hackathon Braunschweig

Neue Gedankenräume erobern.

Smart City Hackathon Braunschweig

Wir schaffen mit dem SMART CITY HACKATHON Raum für eure Ideen und Visionen für ein smartes Braunschweig. Entwickelt, erprobt und setzt eure innovativen Ideen aus den Bereichen smarte Mobilität, Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit oder Datennutzung zusammen mit anderen kreativen Köpfen um. Habt ihr Ideen zur Lösung urbaner Herausforderungen smarter Städte von morgen?

Die Veranstaltung wird gefördert von der Stadt Braunschweig. 

Smart City Hackathon Braunschweig #BSCityHack

7.+8. Dezember 2019

Mögliche Fragestellungen könnten sein:
Wie sehen smarte Mobilitätslösungen der Zukunft aus? Welche Chancen bietet die Elektromobilität dabei für Braunschweig? Oder wie kann der Verkehr in der Innenstadt besser gelenkt werden? Wie können Daten zugänglich und nutzbar gemacht werden? Wie sehen innovative Lösungen für die Sharing-Community oder Mobile Payment aus?

Oder ganz allgemein gefragt: Was macht für euch eine Smart City aus?
Stellt eure Ideen in einem 2-Minuten-Pitch vor und gewinnt andere Hackathon-Teilnehmende, um eure Idee gemeinsam weiterzuentwickeln. Am Ende des Veranstaltungswochenendes habt ihr die Gelegenheit, euer Projekt einer erfahrenen Jury aus Fachleuten sowie allen Teilnehmenden vorzustellen. Die beste Idee wird prämiert.

Ob Studierende, Wissenschaftler*innen, Infrastruktur-Expert*innen, Architekt*innen, Programmierer*innen, Designer*innen oder Gründer*innen ­­­- wir laden euch ein, an der Zukunft unserer Stadt mitzuarbeiten und freuen uns auf eure Anmeldungen zum ersten SMART CITY HACKATHON Braunschweig!

Hack-Was?!
Hackathon: Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“; Veranstaltung zur interdisziplinären Ideen- und Projektentwicklung

Und was hat das mit Braunschweig zu tun?
Smart Cities zeichnen sich durch eine nachhaltige, vernetzte und technologiebasierte Stadtentwicklung aus. Auch Braunschweig ist auf dem Weg zur Smart City und setzt dabei auch auf das Know-How der Menschen, die hier leben. Beim #BSCITYHACK könnt ihr Ideen für ein intelligentes Braunschweig entwickeln und gemeinsam urbanen Herausforderungen begegnen.

Welche Themen bewegen euch am meisten?
Wie sehen smarte Mobilitätslösungen der Zukunft aus?
Wie können Daten genutzt werden, um das städtische Leben effizienter zu gestalten?
Wie sehen innovative Lösungen für die Sharing-Community oder Mobile Payment aus?
Welche ökologischen Innovationen können die Stadt lebenswerter und gleichzeitig nachhaltiger machen? 

Oder ganz allgemein gefragt: Was macht für euch eine Smart City aus?

Wie kann ich dabei sein?
Eins gleich vorweg: Ihr müsste keine IT-Expert*innen sein! Der #BSCITYHACK lebt von kreativen Köpfen möglichst vieler unterschiedlicher Disziplinen. Alle die Lust haben, gemeinsam Projektideen zu entwickeln, sind willkommen.
Ob Studierende, Wissenschaftler*innen, Architekt*innen, Programmierer*innen oder Designer*innen – wir laden euch wieder ein, an der Zukunft unserer Stadt mitzuarbeiten und freuen uns auf eure Anmeldungen!

Wie läuft das Ganze ab?
Stellt eure Ideen in einem 2-Minuten-Pitch vor und gewinnt andere Hackathon-Teilnehmer*innen, um eure Idee gemeinsam weiterzuentwickeln. Am Ende des Veranstaltungswochenendes habt ihr die Gelegenheit, euer Projekt einer Jury sowie allen Teilnehmenden vorzustellen. Die besten Entwürfe werden prämiert. Den drei erstplatzierten Teams winken insgesamt 1.000 € Preisgeld sowie weitere Preise. 

Zur besseren Planung, meldet euch bitte an unter https://bscityhack.eventbrite.de

Ablauf der Veranstaltung:

Samstag:
09.30 Uhr: Registrierung & Frühstück 
10.00 Uhr: Einführung in die Veranstaltung 
10.30 Uhr: Projekt Pitches
11.30 Uhr: Teambuilding und Beginn der Teamarbeiten 
24.00 Uhr: Ende des ersten Tages

Sonntag:
09.30 Uhr: Beginn der Teamarbeiten & Frühstück 
14.00 Uhr: Ende der Teamarbeiten
14.30 Uhr: öffentliche Präsentation der Hacks

Für ausreichend Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.  Das einzige, was ihr braucht ist ggf. deine  Idee, ggf. einen Laptop und natürlich gute Laune!