Ortswechsel No. 15 - Mut

Ortswechsel No. 15 - Mut

Ortswechsel No. 15 - Mut

Zirkus Dobbelino

03. September 2024

Neue Gedankenräume erobern.

Ortswechsel

Die Veranstaltungsreihe Ortswechsel macht Potenzialräume in Braunschweig sichtbar und schafft Austausch zwischen Interessierten, Kulturschaffenden, Wirtschaft, Wissenschaft, Stadtgesellschaft und Verwaltung. Potenzialräume werden dabei sprichwörtlich entdeckt, da jede Veranstaltung an einem anderen spannenden Ort mit entsprechendem Thema stattfindet.
So wird nach und nach offengelegt, welche Potenzialräume es in unserer Stadt gibt und viel Raum für Diskussion, Vernetzung und Innovation geboten.

Die Reihe wird gefördert durch die Stadt Braunschweig, Kooperationspartner ist der KreativRegion e.V.

Ortswechsel No. 15 - Mut Zirkus Dobbelino

Termin: 03.09.2024, 19 Uhr | Ort: Zirkus Dobbelino - Schefflerstraße 36, 38126 Braunschweig

Mut ist die Fähigkeit, Ängste zu überwinden, Risiken einzugehen und sich für das einzusetzen, was einem wichtig ist. Mut bedeutet, sich Herausforderungen zu stellen und trotz Unsicherheiten voranzuschreiten. Welche Rolle spielt Mut in verschiedenen Lebensbereichen? Können wir Mut erlernen? Wie kann uns Mut persönlich und gesellschaftlich voranbringen?

Hier auf Eventbrite anmelden!

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.

Veranstaltungsinfos

Termin 03.09.2024 (19:00 bis 20:30)

Ortswechsel No.14 | Freiheit Leibniz-Institut für Bildungsmedien | Georg-Eckert-Institut

30. Mai 2024

Termin: 30.05.2024, 19 Uhr | Ort: Villa von Bülow, Celler Straße 3, 38114 Braunschweig

Was ist Freiheit? Für viele Menschen bedeutet Freiheit, einfach tun und lassen zu können, was sie wollen. Freiheit ist für uns ganz selbstverständlich. Dazu gehört, dass wir unsere Meinung frei äußern können, wir nicht willkürlich eingesperrt werden können, unsere Religion ausüben dürfen und darauf vertrauen können, dass unsere Freiheit auch geschützt wird. Freiheit ist ein Geschenk, kann in mancher Hinsicht aber auch ein Hemmnis sein. Doch wie verändert sich der Freiheitsbegriff, wenn wir uns in anderen Kontexten bewegen? Schätzen wir unsere Freiheit überhaupt noch? Und wo liegen mögliche Grenzen der individuellen Freiheit?

Mit dabei:

  • Prof. Dr. Riem Spielhaus, Professorin für Islamwissenschaft, Leiterin "Wissen im Umbruch" am Leibniz-Institut für Bildungsmedien | Georg-Eckert-Institut
  • Harald Likus, Redakteur (Niedersachsen/ Politik) bei der Braunschweiger Zeitung
  • Karina Gauerhof | Festivalleitung "Braunschweig International Film Festival" | Leitung Programm

HIER gelangt ihr zur kostenfreien Anmeldung!

Alle weiteren Informationen zu unseren Expert*innen veröffentlichen wir in den nächsten Wochen hier auf der Website und auf unseren Social Media Kanälen.

Ortswechsel No.13 | Motivation | The Why Guys

12. März 2024

Termin: 12.03.2024, 19 Uhr | Ort: The Why Guys - Bültenweg 73

Jeder weiß, wie es sich anfühlt, motiviert oder unmotiviert an eine Aufgabe heranzugehen. Motivation erklärt, weshalb wir bestimmte Dinge zu einem bestimmten Zeitpunkt beginnen, fortsetzen oder beenden. Aber was genau ist Motivation eigentlich? Was bringt uns dazu, bestimmte Dinge zu tun oder eben auch zu lassen? Ratgeber zum Thema Motivation füllen ganze Bücherregale, aber kann man Motivation wirklich lernen? Wie kann man seine Motivation über lange Zeit aufrechterhalten? Und wie schafft man es, andere Menschen auch in schwierigen Phasen zu motivieren? 

Mit dabei:

  • Dr. Marcus Friedrich, TU Braunschweig, Institut für Pädagogische Psychologie 
  • Nils Bohnsack, Coach für agile Transformation und Director Operations bei der PIO
  • Mattias Schamberger | Schauspieler am Staatstheater Braunschweig

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft! 

Ortswechsel No.12 | Integration | DRK Kaufbar

24. Januar 2024

Termin: 24.01.2024, 19 Uhr | Ort: DRK Kaufbar - Helmstedter Str. 135

Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und die Organisation des Zusammenlebens in unserer Stadt ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die kontinuierlich geleistet werden muss. Dies sichert sowohl die Lebensqualität als auch die Zukunftsfähigkeit der Stadt. Die hohe Anzahl an geflüchteten Menschen unter den Ankommenden stellt dabei besondere Herausforderungen an die Integrationspolitik und umfasst ganz unterschiedliche Aspekte. Bildung, Wohnen, Arbeit und soziale Infrastruktur sind zentrale Themen für eine gelingende Integration. Was muss die Gesellschaft tun, um Menschen besser zu integrieren? Welche städtebaulichen Strukturen braucht es, um Integration zu ermöglichen? Und wie kann die große gesamtgesellschaftliche Aufgabe Integration durch etablierte Akteure, Verwaltung, aber auch die Stadtgesellschaft bewältigt werden? 

Als Gäst*innen begrüßenn wir in der DRK KaufBar:

  • Dr. Christina Rentzsch, Sozialdezernentin der Stadt Braunschweig
  • Jun.-Prof. Dr. Henriette Bertram, TU Braunschweig, IBEA | Gender- und intersektionale Perspektiven auf Technik und Raum
  • Souheila Othmani, Erziehungswissenschaftlerin und Lehrerin an der Berufsbildenden Schule

Kostenlose Tickets erhaltet ihr HIER.

Ortswechsel No.11 | Potenzialräume | Haus der Wissenschaft Braunschweig

07. Dezember 2023

Termin: 07.12.2023, 19 Uhr | Ort: Haus der Wissenschaft Braunschweig, 5.OG.

Ungenutzte Potenzialräume schlummern in jeder Stadt. Meist sind es Initiativen oder engagierte Einzelpersonen, die im Kleinen versuchen, Potenziale zu nutzen und die Stadt dadurch lebenswerter zu gestalten. Doch auch städtebauliche und verwalterische Akte sind unerlässlich, um das Potenzial verschiedener Stadtteile zu schöpfen und dadurch den Charakter eines Stadtteils (oder einer ganzen Stadt?) zu prägen.

Wie müssen planerische Akte in der Stadtentwicklung gestaltet werden, damit sich auch die betroffenen Menschen wohlfühlen? Was muss dabei berücksichtigt werden? Welches Potenzial steckt in städteplanerischen Ideen wie der Bahnstadt? Welchen Einfluss hat die Wissenschaft dabei? Und wie kann das Potenzial aller Akteure bestmöglich vereint werden?

Mit dabei:

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.

Anmeldung erforderlich! Kostenlose Tickets erhalten Sie HIER!

Ortswechsel No.10 | Stadtgespräch | Brunsviga

13. Juni 2023

Ortswechsel No 10 lädt am 13. Juni um 18:30 Uhr zum Stadtgespräch in die Brunsviga. In der vorerst letzten Ausgabe der Veranstaltungsreihe wird nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen auf einen persönlichen 1:1-Austausch gesetzt. In drei Gesprächsrunden teilen Expert*innen aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft in Einzelgesprächen ihr Wissen, ihre Motivation und ihre Ideen. Das Publikum ist herzlich dazu eingeladen, sich ein Gespräch zu “buchen” und in den direkten Austausch zu gehen. Wer nicht selbst mitdiskutieren möchte, kann den Gesprächen über bereitstehende Kopfhörer lauschen. Im Anschluss ist wie immer genügend Zeit für einen lockeren Austausch bei Snacks und Getränken.

Anmeldung erforderlich! Kostenlose Tickets erhalten Sie HIER!

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.

Referent*innen

Jennifer Bork (Foto: ©Ines Schiermann)
Jennifer Bork
Stadt Braunschweig - Kulturinstitut/Kunstverein DIE H_LLE
Sachbearbeiterin/Beratung Umsetzung Kulturprojekte
"Der Spagat zwischen Ermöglichung von Kultur und der Einhaltung von rechtlichen Vorschriften im Interesse der gesamten Stadtgesellschaft sind ein wichtiges Thema in der Verwaltung. Sich gegenseitig zuzuhören und verstehen zu lernen ist einer der Schlüssel. In diesem Sinne würde ich gerne ein offenes Gespräch anbieten mit einem Blick für beide Seiten, Verwaltung und Kulturschaffende."
Türkân Deniz-Roggenbuck (Foto: ©MoNo Photography / Moritz Renecke)
Türkân Deniz-Roggenbuck
Kulturton - Agentur für Diversität und Transkulturalität
Inhaberin/CVO
"Menschen sind geprägt von inneren Landkarten. Einem komplexen System aus Wahrnehmung, Erfahrung und Bewertung. Im positiven Fall unterstützt es uns dabei, wichtige Entscheidung zu treffen. Im Negativen, wenden wir Filterfunktionen an und vorverurteilen Handlungen, Situationen und Menschen. Ein integrativer Ansatz des Dialogprinzips und lethologischen Verständnis sorgt für authentische Begegnungen."
Stefan Gründler (Foto: ©TU Braunschweig)
Stefan Gründler
TU Braunschweig, Institut für Soziologie (Arbeit und Organisation)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc)
"In unserer Forschung beleuchten wir den Wandel von Erwerbsarbeit und hinterfragen, wie wir in Zukunft arbeiten werden. Exemplarische Forschungsgegenstände sind gleichermaßen Arbeits- und Organisationsprozesse, wie auch gesellschaftlicher Strukturwandel (bspw. Digitalisierung, Subjektivierung, Homeoffice)."
Sebastian Hallmann (Foto: ©Braunschweig Zukunft GmbH / Sascha Gramann)
Sebastian Hallmann
Braunschweig Zukunft GmbH
Bereichsleiter
"Die Braunschweig Zukunft GmbH (BSZ) begleitet die Entwicklung der kreativen Orte sowie der Kultur- und Kreativwirtschaft auf verschiedenen Ebenen. Das Angebot umfasst Beratungen, die finanzielle Unterstützung der KreativRegion und die Gründungsförderung. Darüber hinaus unterstützt die BSZ durch Kommunikation und verschiedene Events sowie durch die Begleitung stadtstruktureller Entwicklungen. "
Sabine Held-Brunn (Foto: ©Hartwig Brunn)
Sabine Held-Brunn
Bürgerstiftung Braunschweig
Vorständin
"Die Bürgerstiftung Braunschweig möchte in nächster Zeit angesichts des Klimawandels dem "Umwelt- und Naturschutz" in der Liste ihrer Stiftungszwecke eine größere Bedeutung zukommen lassen und erreichen, dass eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürger mit Tatkraft und persönlichem Einsatz wissen, wo und wie sie sich einbringen können.Den Auftakt dazu macht sie mit dem Projekt "NaTourKids"."
Johanna Heß (Foto: ©TRAFO Hub GmbH)
Johanna Heß
TRAFO Hub GmbH
Gründerin & Prokuristin
"Mit unserer neuen Plattform TRAFO.digital helfen wir Kommunen, Immobilienbesitzer:innen oder Betreiber:innen einen Digital Hub in einer leerstehenden Immobilie ins Leben zu rufen und das darumliegende Ökosystem aus StartUps, KMUs und Corporates aufzubauen. Damit möchten wir den massiven Problemen, denen jede Innenstadt Deutschlands seit der Corona-Pandemie gegenübersteht, Abhilfe verschaffen."
Matthias Hots (Foto: ©Privat)
Matthias Hots
Stadt Braunschweig - Fachbereich Umwelt
Koordinator für Klimaschutz
"Die möglichst schnelle Erreichung der Treibhausgasneutralität ist eine enorme Herausforderung auf mehreren Ebenen. Vieles geschieht bereits in BS, vieles muss noch geschehen. Die Aufgabe ist es, diese Transformation im Kontext gesellschaftlicher Beharrungskräfte als große Chance positiv zu vermitteln."
Dr. Neven Josipovic (Foto: ©privat)
Dr. Neven Josipovic
Stadt Braunschweig
CIO / Leiter Stabsstelle Digitalisierung
"Unsere Mission liegt darin, Aktivitäten innerhalb und außerhalb von Verwaltung und städtischen Gesellschaften zu koordinieren, Kooperationen zu initiieren und Impulse für die digitale Weiterentwicklung der Stadt zu geben. Aktuell befassen wir uns mit Themen wie der digitalen Verwaltung, dem Aufbau von Datenplattformen, künstlicher Intelligenz, automatisiertem Fahren und Smart City."
Dr.-Ing. Max Juraschek (Foto: ©TU Braunschweig)
Dr.-Ing. Max Juraschek
TU Braunschweig
Nachhaltige Produktion & Fabriksysteme
"Die Herstellung von Produkten hat sich aus unserem Alltag entfernt. Wir haben uns daran gewöhnt, dass uns Güter für den Konsumbedarf quasi unbeschränkt zur Verfügung stehen, wobei damit verbundene negative Auswirkungen im Gegenzug an die Herstellungsorte exportiert werden. Flexible, modulare und innovative Produktionskonzepte ermöglichen heute, Fabriken positiv in die Stadt zu integrieren."
Maria Meibohm (Foto: ©Buchhandlung Graff)
Maria Meibohm
Buchhandlung Graff GmbH
Projektmanagerin & Unternehmensnachfolgerin
"Graff ist einer der größten Einzelhändler in der Innenstadt, mit einer langen Tradition. Wir sind fest verankert in der Kulturszene mit vielen Lesungen und dem jährlichen Krimifestival. Die Braunschweiger Innenstadt hat sich im Vergleich zu vor der Pandemie verändert, neue Geschäfte oder Gastronomen kamen dazu, andere Läden stehen leer. Das Stadtbild verändert sich: zum Guten oder zum Schlechten?"
Christiane Mielke (Foto: ©privat)
Christiane Mielke
Kulturzentrum Brunsviga / Landesverband Soziokultur Niedersachsen
Geschäftsführung / Kulturberatung
"Neben der alltäglichen Arbeit müssen in Kulturbetrieben auch Entwicklungsprozesse ihren Platz finden. Modernisierung, Generationswechsel, Digitalisierung, Transformation sind nur einige Stichworte. Diese Prozesse brauchen zeitliche Ressourcen, die mit dem üblichen Stundenumfang der Einrichtungen nicht gestemmt werden können. Es braucht temporäre Förderprogramme."
Gabriela Schimmel-Radmacher (Foto: ©Thomas Gasparini)
Gabriela Schimmel-Radmacher
Öffentliche Versicherung Braunschweig
Leitung Unternehmenskommunikation
"Wie kann regionales Engagement von Unternehmen optimal zusammenwirken mit Stadtentwicklung und den Bedürfnissen der hier lebenden Menschen begegnen?"
Julia Schoch (Foto: ©Volker Conradus)
Julia Schoch
Staatsorchester Braunschweig
Orchestermanagerin
"Welche Strategien und neuen Konzertformate muss sich die Klassikbranche überlegen, um ein diverses Publikum von Morgen anzusprechen? Welche Aspekte der Teilhabe, Inklusion und Diversität müssen dabei umgesetzt werden? Und wie behalten wir in einer moderne Gesellschaft unsere Relevanz? Über diese komplexen Fragen möchte ich gerne mit den Braunschweigerinnen und Braunschweigern ins Gespräch kommen! "
Irina Shiyanov (Foto: ©VirtuaLounge GmbH)
Irina Shiyanov
VirtuaLounge GmbH & VRalive GmbH
Gründerin & Geschäftsführerin
"Von Angsttherapie über Entertainment bis hin zu Reha - Virtual Reality (VR) ist ein neuartiges Medium mit enormem Potential. Ich sehe dieses besonders im Gesundheitswesen und in der Pflege. Wir entwickeln VR für pflegebedürftige Senior*innen und machen damit die zweitälteste Gesellschaft der Welt ein Stückchen gesünder!"
Henrike Wenzel (Foto: ©privat)
Henrike Wenzel
DIE H_LLE
Entwicklerin/Eigentümerin
"Beim Projekt DIE H_LLE trifft die langjährige Vision eines kreativen Freiraums für Kultur, Innovation und Transformation auf konkrete Stadtplanung für ein urbanes Quartier am Hauptgüterbahnhof. Dem Konsens über die Notwendigkeit, Aufbruchstimmung und Unterstützung stehen Auflagen, Planungsunsicherheit und Interessenkonflikte, z.B. angesichts geplanter Wohnbebauung in direkter Nähe, gegenüber."

Ortswechsel No.09 | Resilienz | 381

18. April 2023
  • Kurzinformation
  • ausführliche Information

 

Resilienz bezeichnet die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und diese als Anlass für Entwicklungen zu nutzen. Auf Probleme und Veränderungen wird mit der Anpassung des Verhaltens reagiert. Meist wird Resilienz im Kontext von persönlicher Entwicklung verwendet. Zunehmend wird aber auch von gesellschaftlicher oder ökonomischer Resilienz gesprochen. Durch die Krisen der vergangenen Jahre hat sich gezeigt, wie verwundbar wir als Gesellschaft sein können. Die ökonomische Abhängigkeit von funktionierenden Lieferketten und Prozessen, aber auch die Verletzlichkeit des Einzelnen, werden auch und vor allem durch den Klimawandel zunehmend sichtbar. 

Durch welche Maßnahmen werden Infrastruktur und Wirtschaft widerstandsfähiger? Wie bleiben wir als Gesellschaft handlungsfähig in Krisensituationen? Wie kann individuelle Resilienz trainiert werden?

Über diese Fragen möchten wir mit verschiedenen Expert*innen und euch gemeinsam am 18. April 2023 um 19 Uhr im 381 der Öffentlichen Versicherung diskutieren. Welche persönlichen Erfahrungen und Meinungen habt ihr zum Thema Resilienz? Nutzt die Gelegenheit und seid dabei und tauscht euch aus - die Anmeldung ist kostenlos.

 

Mit dabei:

  • Jun. - Prof. Sarah Schäfer - TU Braunschweig, Institut für Psychologie
  • Ayat Tarik - TU Braunschweig, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Stadt und Quartier:PLUS
  • Dr. Paul C. Endrejat - The Why Guys GmbH

Die Veranstaltungsreihe Ortswechsel macht kreative Orte in Braunschweig sichtbar und schafft Austausch zwischen Interessierten, Kulturschaffenden, Wissenschaft und Stadtgesellschaft.


Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.eventbrite.de/e/ortswechsel-no-9-resilienz-tickets

 

381

Das 381 ist ein Gemeinschaftsort mitten im Kultviertel in Braunschweig. Hier finden regelmäßig wechselnde Eventformate statt. Außerdem ist der Raum vor allem für Deine Ideen gedacht: Talks, Workshops, Unitreffen, Hangouts, Partys und vieles mehr - es findet statt, was du auf die Beine stellst... Der Eventspace ist so flexibel wie möglich gestaltet, damit alle eure Formate realisierbar sind.

 

 

Ortswechsel No.08 | Diversität | B58

09. Februar 2023

Beim Begriff Diversität wird oft an ethnische Vielfalt gedacht, da Diversität (oder auch Diversity) häufig mit Integrationspolitik in Verbindung gebracht wird. Dabei bezeichnet Diversität nicht nur interkulturelle Vielfalt, sondern ganz allgemein Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten von Menschen oder Gruppen. Dies können zum Beispiel Alter, Hautfarbe, Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexuelle Orientierungen, Behinderungen und Beeinträchtigungen sein. Wie divers ist unsere Gesellschaft? Welche Potenziale ergeben sich durch die Vielfalt von Menschen für unser Leben? Was können wir tun, um wirklich allen Menschen gleiche Teilhabechancen und -möglichkeiten zu eröffnen?

Mit dabei:

  • Türkân Deniz-Roggenbuck - Diversity-Trainerin, KulturTon
  • Jan Büssers - Referent im Braunschweiger Zentrum für Gender Studies
  • Martin von Hoyningen Huene, Theaterpädagogisches Zentrum für Braunschweig und die Region/Theater Endlich

Im Anschluss an die Veranstaltung wird eine Fotoausstellung zum Thema Diversität von Frank Tobian, Leiter des B58, zu sehen sein.

Hier auf Eventbrite anmelden! 

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.

Das Jugendzentrum B58 ist eine von der Stadt Braunschweig getragene Einrichtung, die drei große Teilbereiche umfasst: Den Jugendkulturverein zur Förderung von Jugendkultur und Musik inklusive Musikeretage mit Proberäumen und dem Raum 8 Projekt sowie die offene Jugendarbeit und die Schulkindbetreuung mit Außenbereich.

Ortswechsel No.07 | Digitalisierung | TRAFO Hub

29. November 2022

Digitalisierung beschreibt die Umwandlung von analogen in digitale Prozesse. Diese Definition klingt ziemlich simpel. Allerdings hat diese Umwandlung in den letzten Jahrzehnten in allen Lebensbereichen des Menschen zu tiefgreifenden Veränderungen geführt. Egal ob Alltag, Freizeit oder Arbeitsleben: Durch digitale Prozesse wird versucht, geschäftliche und soziale Abläufe zu beschleunigen und zu verbessern. Welche Chancen ergeben sich durch eine zunehmende Digitalisierung in allen Lebensbereichen? Welche Herausforderungen gibt es? Wir zeigen Beispiele und Ansätze aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen auf.

Mit dabei:

  • Tim Camehl, Projektleiter eFootball - Eintracht Braunschweig
  • Dr. Neven Josipovic - Chief Innovation Officer, Stadt Braunschweig
  • Amelie Künzler, Urban Invention

Hier auf Eventbrite anmelden!

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.

Der TRAFO Hub ist Braunschweigs Marktplatz und analoge Plattform für Innovationen und Themen rund um die digitale Transformation. Hier können Freischaffende und Start-Ups genau wie etablierte Unternehmen und Corporates in offener Arbeitsatmosphäre voneinander lernen, sich austauschen und neue Ideen entwickeln. Die moderne und flexible Infrastruktur in der früheren Fabrikhalle schafft eine ideale Basis, innovative Arbeitsformen auszuprobieren.

Ortswechsel No.06 | Nachhaltigkeit | Protohaus

6. Oktober 2022

“Nachhaltige Entwicklung beschreibt eine Entwicklung, die gewährt, dass künftige Generationen nicht schlechter gestellt sind, ihre Bedürfnisse zu befriedigen als gegenwärtig lebende.” Diese am weitesten verbreitete Definition zur Nachhaltigkeit wurde 1987 von den Vereinten Nationen geliefert. 35 Jahre später muss über die Notwendigkeit von Nachhaltigkeit nicht mehr diskutiert werden, wohl aber über den Weg, wie wir zu nachhaltiger Entwicklung gelangen. Welche Konzepte und Ideen haben Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Kultur, um mehr Nachhaltigkeit zu erreichen? Wir stellen verschiedene Sichtweisen und Lösungsansätze vor.

Mit dabei:

  • Dr. Mark Mennenga - TU Braunschweig, Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF), Nachhaltige Produktion & Life-Cycle-Engineering
  • Marica Rapior - Organic Beats
  • Matthias Hots - Stadt Braunschweig, Klimaschutzkoordinator im Fachbereich Umwelt

Hier auf Eventbrite anmelden! 

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.

Die Protohaus gGmbH ist eine offene Hightech-Werkstatt im Braunschweiger Rebenpark. Seit April 2016 treffen hier Technikbegeisterte auf Erfinder, Tüftler, Kreative und Entrepreneure. 500 m² und acht verschiedene Werkbereiche von Holzbearbeitung bis 3D-Druck bieten die Möglichkeit, eigene Ideen zu testen, weiterzuentwickeln und zu realisieren.

Ortswechsel No.05 | Transformation der Arbeitswelt | Technologiepark

14. Juli 2022

Unsere Arbeitswelt befindet sich in einem ständigen Wandel. Globalisierung, demografische Entwicklung und die Digitalisierung prägen diesen Veränderungsprozess. Aber auch die Sinnsuche und das Streben nach Selbstverwirklichung auf Seiten der Arbeitnehmer*innen erfordern einen neuen Blick auf bisherige Arbeitsmodelle. Doch nicht alle neuen Konzepte sind auf jedes Arbeitsumfeld übertragbar. In diesem Kontext stellen sich mehrere Fragen, die uns beschäftigen: Welche Lehren ziehen wir aus der digitalen Arbeit in der Pandemiezeit? Welche Organisationsformen erleichtern kreatives Arbeiten und Innovationsprozesse? Und wie können kreative Orte wie der Technologiepark sowie Coaching- und Mentoringprogramme dazu beitragen, Unternehmen und Startups fit für die Zukunft zu machen?

Mit dabei:

  • Stefan Gründler - TU Braunschweig
  • Steffen Ahlers - Magni Games
  • Simone Schumacher - Technologiepark Braunschweig

Hier auf Eventbrite anmelden! 

Wir weisen darauf hin, dass Fotos und Videoaufnahmen von unserer Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden. Bei Fragen oder Bedenken wendet euch bitte an uns.


Eindrücke von den Ortswechsel-Veranstaltungen auf YouTube