Smart City Hackathon Braunschweig

Smart City Hackathon Braunschweig

Neue Gedankenräume erobern.

Smart City Hackathon Braunschweig Information zur Veranstaltungsreihe

Wir schaffen mit dem SMART CITY HACKATHON Raum für eure Ideen und Visionen für ein smartes Braunschweig. Entwickelt, erprobt und setzt eure innovativen Ideen aus den Bereichen smarte Mobilität, Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit oder Datennutzung zusammen mit anderen kreativen Köpfen um.

Habt ihr Ideen zur Lösung urbaner Herausforderungen smarter Städte von morgen?

Mögliche Fragestellungen könnten sein:
Wie sehen smarte Mobilitätslösungen der Zukunft aus? Welche Chancen bietet die Elektromobilität dabei für Braunschweig? Oder wie kann der Verkehr in der Innenstadt besser gelenkt werden? Wie können Daten zugänglich und nutzbar gemacht werden? Wie sehen innovative Lösungen für die Sharing-Community oder Mobile Payment aus?

Oder ganz allgemein gefragt: Was macht für euch eine Smart City aus?
Stellt eure Ideen in einem 2-Minuten-Pitch vor und gewinnt andere Hackathon-Teilnehmende, um eure Idee gemeinsam weiterzuentwickeln. Am Ende des Veranstaltungswochenendes habt ihr die Gelegenheit, euer Projekt einer erfahrenen Jury aus Fachleuten sowie allen Teilnehmenden vorzustellen. Die beste Idee wird prämiert.

Ob StudentInnen, WissenschaftlerInnen, Infrastruktur-ExpertInnen, ArchitektInnen, ProgrammiererInnen, DesignerInnen oder GründerInnen ­­­- wir laden euch ein, an der Zukunft unserer Stadt mitzuarbeiten und freuen uns auf eure Anmeldungen zum ersten SMART CITY HACKATHON Braunschweig!

Stadtentwicklung im TRAFO Hub

24.-25. November 2018

Rückschau

Am letzten Novemberwochenende fand im TRAFO Hub in Braunschweig der erste SMART CITY Hackathon statt. Gesucht wurden lösungsorientierte Ideen, die mit der Digitalisierung von alltäglichen Problemstellungen die Löwenstadt Braunschweig smarter machen sollen. Ein ganzes Wochenende wurde bis tief in die Nacht getüftelt und experimentiert, um am Sonntagnachmittag einer Jury die Ergebnisse zu präsentieren.

Der Hack der Gewinner trägt den Titel "Smart Traffic Signal". Das internationale Team überzeugte mit einem Prototyp für eine intelligente Ampel, welche nicht nur den Autoverkehr, sondern auch FußgängerInnen und RadfahrerInnen berücksichtigt und so unsere Stadt intelligenter und den Verkehr entspannter machen soll. Als Preis erhielt das Team jeweils eine Monatsmitgliedschaft im TRAFO Hub und im Protohaus, also einen Raum, um weiter an Ihrer Idee zu werkeln.

Auf den 2. Platz schaffte es das Team um den 15-Jährigen Emil mit seinem Hack "Ticket Token", ein bargeldloses Bezahlsystem für den öffentlichen Nahverkehr. Einfach das Handy an den Sensor halten, einsteigen und irgendwann wieder aussteigen, der Rest geht automatisch. Für ihren Einsatz gewann das Team eine dreimonatige Mitgliedschaft im Protohaus.

Den 3. Platz teilen sich die Hacks "DISTMAP" und "Löwenpower". DISTMAP ist die Idee für eine intelligente Karte, welche mit ihren Informationen die Standortwahl für Wohnungen oder Gewerbe vereinfachen soll. Löwenpower ist als Plattform für BürgerInnen geplant. Ideen vorstellen - vernetzen - umsetzen. Das alles unter dem Motto "Gemeinsam ans Werk". Für die dritten Plätze gab es jeweils einen Mitgliedsmonat im Protohaus.

Wir gratulieren den GewinnerInnen und bedanken uns bei allen Teilnehmenden und Partnern. Wir freuen uns darauf, auch beim nächsten SMART CITY Hackathon die Stadt Braunschweig mit euch smarter und digitaler zu machen!

Moderation: Philipp Schrögel

Eine Veranstaltung von:
Braunschweig Zukunft

Partner:
Haus der Wissenschaft Braunschweig

Mehr Informationen und zur Anmeldung: https://smartcity-hackathon.eventbrite.de/

Besucht außerdem das Facebook-Event zu diesem Hackathon. 

weitere im Veranstaltungsarchiv

FAQs - Häufige Fragen

Was ist der Smart City Hackathon?
Bei dem Smart City Hackathon handelt es sich um eine zweitägige Veranstaltung bei der rund 60 bis 70 Teilnehmende an einem Wochenende eigenständige Ideen zur Lösung urbaner Problemstellungen in die Veranstaltung einbringen und anschließend in transdisziplinären Teams gemeinsam Hacks entwickeln.

Welches Ziel hat dieser Hackathon?
Ziel des Hackathons ist es, möglichst viele unterschiedliche Expertisen zu versammeln und Ideen und Lösungen zur Smart City Braunschweig zu entwickeln. Für die Erstellung dieser Hacks stehen den Teams entsprechende Werkzeuge, wie z.B. 3D-Drucker und Lötmaterialien, aber auch verschiedene Sensoren sowie nutzbare Datensätze (Open Data) zur Verfügung.

Wird es eine Präsentation geben?
Kurz vor Ende der Veranstaltung werden die Hacks im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung einem Publikum und einer Jury präsentiert, die dann die drei besten Hacks auswählt und prämiert.

Ich kann nicht programmieren - Kann ich mich dennoch bewerben?
Absolut! Die Veranstaltung richtet sich an TeilnehmerInnen mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen. Was zählt, ist das Interesse und der Spaß daran, kreative und innovative Lösungen selbst zu entwerfen.

Wann werden die Teams gebildet?
Zu Beginn der Veranstaltung pitchst du deine Idee und anschließend werden die Teams gebildet. Wenn du kein fertiges Konzept hast, ist das nicht schlimm. Eine Fragestellung oder ein Problem aus dem Bereich "Smart City" reicht auch vollkommen aus - denn um die Lösung zu finden und ein Konzept zu erarbeiten ist das Wochenende schließlich gedacht.

Wem gehören die Rechte an den entwickelten Ideen?
Das Team, das die Idee und einen Prototypen entwickelt, hat auch die Rechte daran.Wir als Veranstalter haben keine Rechte an euren Werken.

Wird es Preise geben?
Ja. Weitere Infos folgen..

Was sind die Kriterien der Jury?
Die Jurykriterien umfassen Innovationspotenzial, Machbarkeit der Idee, Ausführung der Idee, Design und Benutzererfahrung des Prototyps und natürlich die Präsentation des Projekts.

Wird Verpflegung bereitgestellt?
Na sicher! Für ausreichend Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt. Heißt für euch, ihr könnt euch voll und ganz auf euer Projekt fokussieren und euch mit kostenlosem Essen und Getränken bei Kräften halten.

Wird es Schlafbereiche geben?
Wenn du einen Schlafplatz benötigen solltest, kannst du uns gerne kontaktieren und wir geben dir ein paar Tipps für Unterkünfte hier in der Nähe. Oder du folgst der Veranstaltung auf Facebook und tauschst dich dort mit anderen Teilnehmern aus, ob sie womöglich einen Schlafplatz haben.

Was soll ich mitbringen?
Das einzige, was du brauchst, ist deine Idee, ggf. einen Laptop und natürlich gute Laune.

Welche Hardware bieten wir euch?
Wir arbeiten aktuell noch an einer Liste für das Equipment. Aber wir können jetzt schon sagen, dass wir genügend Auswahl an Sensoren, Reglern und sonstiger Hardware bereitstellen werden. Wenn du etwas spezielles benötigst, kontaktiere uns gern mit deinen Wünschen.

Ich komme nicht mehr zum Event, soll ich mich abmelden?
Bitte melde dich direkt bei Eventbrite ab oder kontaktiere uns, damit wir dein Ticket neu vergeben können.