Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

19.10.2018

Eröffnung des TRAFO Hub in den Wichmannhallen – neuer Treffpunkt zur Gestaltung der digitalen Zukunft

Am 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr eröffnet der TRAFO Hub in Braunschweig. Die Auftaktveranstaltung gibt Interessierten Gelegenheit, den neuen Digital Hub Braunschweigs kennenzulernen. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist noch möglich.

Mit dem TRAFO Hub in den Wichmannhallen entsteht in Braunschweig ein neuer Treffpunkt für alle Themen rund um die Digitalisierung. Hier sollen sich IT-Experten, Designer, Kreativschaffende, Start-Ups und etablierte Unternehmen vernetzen und zusammenarbeiten, um so die digitale Transformation zu fördern und zu gestalten. Eröffnet wird der TRAFO Hub am 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr mit einer Vorstellung und Diskussion des TRAFO Hub-Konzeptes. Interessierte sind eingeladen, an der Eröffnung mit anschließendem Empfang teilzunehmen.
"Mit dem TRAFO Hub wollen wir eine Plattform und einen lebendigen Ort der Begegnung mit Desksharing, innovativen Büro-, Seminar- und Veranstaltungsräumen zur Ideengenerierung und gemeinsamen Gestaltung der digitalen Erneuerung schaffen", so Johanna Heß von der Betreiberfamilie des TRAFO Hub.
Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa: "Insbesondere Innovationen im Bereich der Digitalisierung erfordern innovative Prozesse und Köpfe, um sie erfolgreich zu gestalten. Die Betrachtungsperspektiven sind in der Regel interdisziplinär und branchenübergreifend, der Blick von außen unterstützt den kritischen Blick auf den Status Quo. Ich sehe den TRAFO Hub daher als belebendes Element für die Braunschweiger Wirtschaft, da sich hier Fachleute aus den verschiedensten Branchen - Freischaffende, Kreative, Start-Ups und etablierte Unternehmen - zusammenfinden, um gemeinsam an Lösungen für die digitale Zukunft zu arbeiten. Indem sie all diese Akteure zusammenbringen und ihre Vernetzungsmöglichkeiten fördern, sind 'Digital Hubs' zudem ein wichtiges Instrument, um Fachkräfte in der Stadt und der Region zu halten."
Um diese Vernetzungsmöglichkeiten zu fördern, engagiert sich auch das Haus der Wissenschaft Braunschweig im TRAFO Hub. "Wir wollen die Digital-Community, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit auf vielfältige Art und Weise miteinander vernetzen und mit verschiedenen Formaten einen fruchtbaren Austausch zwischen den Akteuren fördern", so Thorsten Witt, Geschäftsführer des Haus der Wissenschaft Braunschweig. Dazu gehören unter anderem Hackathons, Netzwerktreffen oder Digitalfestivals, um das Thema auch einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Die Stadt Braunschweig fördert die Kooperation zwischen dem Haus der Wissenschaft und dem TRAFO Hub mit 50.000 Euro pro Jahr bis Ende 2020.

Weiterführende Links:
Anmeldung Eröffnung TRAFO Hub: http://trafohub.eventbrite.de

Termin:
Eröffnung des TRAFO Hub
25. Oktober 2018, Einlass: 18 Uhr, Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Wichmannhallen, Sophienstr. 40, 38118 Braunschweig
Anmeldung erforderlich: http://trafohub.eventbrite.de
Der Eintritt ist frei.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.
Hauptsponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH ist die Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
GeschäftsführerThorsten Witt
E-Mail: t.witt@hausderwissenschaft.org
Tel.: +49 (0) 531 391-4107