Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

19.03.2018

Hybrid-elektrisch angetriebene Verkehrsflugzeuge – Zukunft oder Fiktion?

Hybrid-elektrische Antriebssysteme sind bei Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt bereits in der Praxiserprobung. In seinem Vortrag am 26. März 2018 stellt Referent Malte Schwarze neuartige Konstruktionen für diese Art von Antrieb bei Verkehrsflugzeugen vor. Er diskutiert, ob und wie eine Synergie zwischen innovativen und etablierten Konfigurationen eines Verkehrsflugzeuges gelingen kann.

Der Einsatz von hybrid-elektrischen Antrieben bei Verkehrsflugzeugen verspricht, wie in der Allgemeinen Luftfahrt auch, einen leiseren, emissionsärmeren und treibstoffeffizienteren Betrieb. Der mittelfristigen Verwirklichung stehen jedoch hauptsächlich das vergleichsweise niedrige energie- und leistungsspezifische Gewicht des elektrischen Energiespeichers entgegen.
Malte Schwarze von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen stellt am 26. März 2018 mehrere konstruktive Einzelmaßnahmen zu hybrid-elektrisch angetriebenen Verkehrsflugzeugen vor, die einen positiven Beitrag zur Gesamteffizienz der Maschine leisten könnten. Er diskutiert zum einen, ob diese Maßnahmen umsetzbar sind und schließlich effizient und kostengünstig operieren könnten. Zum anderen wird die Übertragbarkeit des Konzeptes auf heutige, noch konventionell angetriebene, Verkehrsflugzeuge diskutiert, um auch dort die Gesamteffizienz zu steigern.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und einen Überblick über das gesamte Jahresprogramm von Luftfahrt der Zukunft erhalten Sie unter:

www.luftfahrt-der-zukunft.de und 
www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-derzukunft.html.

Termin:
Luftfahrt der Zukunft
Hybrid-elektrisch angetriebene Verkehrsflugzeuge - Zukunft oder Fiktion?
Referent: Malte Schwarze, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen
Montag, 26. März 2018, 19 Uhr
Haus der Wissenschaft Braunschweig, Aula (3. Stock), Pockelsstr. 11
Der Eintritt ist frei.


Luftfahrt der Zukunft
Luftfahrt der Zukunft widmet sich seit 2011 in Form von Vorträgen und Exkursionen den Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt sowie neuesten Anwendungen und Lösungen der Luftfahrtforschung. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Niedersächsische Forschungszentrum für Luftfahrt (NFL) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) präsentieren gemeinsam mit der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH renommierte Expertinnen und Experten, die den heutigen Stand von Forschung und Technik erläutern. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen an die Referentinnen und Referenten gestellt werden. Diskussionen sind dabei stets willkommen.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Öffentliche Versicherung Braunschweig


Für Rückfragen:
Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V.
- Bezirksgruppe Braunschweig -
Dr.-Ing. Martin Schuermann
E-Mail: martin.schuermann@tu-braunschweig.de   
Tel: +49 (0) 160 5728308

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Presse und Kommunikation
Vanessa Krogmann
E-Mail: v.krogmann@hausderwissenschaft.org                
Tel.: +49 (0) 531 391-4171

Veranstalter

DGLR

DLR

NFL

VDI