Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

12.11.2019

#HEALTHHACK19 – Die Sieger stehen fest

Nach der erfolgreichen Erstausgabe im November 2018 ging der Health Hack der Metropolregion am vergangenen Wochenende, dem 9. und 10. November 2019, in die nächste Runde. Im TRAFO Hub fanden sich 56 Teilnehmende ein, um mit eigenen Ideen gemeinsam an der Zukunft der Gesundheit zu arbeiten. Insgesamt vier Teams erarbeiteten dazu innerhalb von 24 Stunden Konzepte und Prototypen. Die Jury zeigte sich beeindruckt von der Kreativität der diesjährigen Pitches und der hohen Qualität der umgesetzten Prototypen. Sie kürte am Ende eines knappen Wettbewerbs das Projekt „OxyHack“ zum Sieger.

Die Projektgruppe „OxyHack“ entwickelte einen softwaregesteuerten Regler, der die äußere Sauerstoffzufuhr bei Lungenerkrankungen manuell per App bedarfsgerecht anpassen kann. Wichtig ist dies zum Beispiel in Fällen von Sauerstoffuntersättigung, in denen der Sauerstofftank nicht mehr erreicht werden kann. Der Sauerstoffcontroller überzeugte die Jurorinnen und Juroren des Health Hack durch das hohe Innovationspotenzial und die Verbesserung der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten. 1000 Euro erhielt das Team als Preisgeld zur Projektförderung und Weiterentwicklung ihrer Idee. Connor Geiger vom Team „OxyHack“ dazu: „Ich möchte das Projekt auf jeden Fall weiterführen und ich hoffe mein Team unterstützt mich dabei. Der Sauerstoffcontroller bietet mir und allen anderen betroffenen Patienten einen unfassbaren Mehrwert.“ 
Des Weiteren programmierten die Teammitglieder im Projekt „HELPS“ eine App, die mittels NFC-Implantat den schnellen und sicheren Datenzugriff in medizinischen Notfallsituationen ermöglicht. Das Implantat hat zudem das Potenzial, die Gesundheitskarte perspektivisch zu ersetzen. Das Team belegte den zweiten Platz. Unterstützung bekamen alle Teilnehmenden des Hackathons von zahlreichen Mentorinnen und Mentoren der beteiligten Veranstaltungspartner, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen.
Inken Holldorf, Leiterin der Landesvertretung Niedersachsen der Techniker-Krankenkasse, führte aus: „Ich bin fasziniert, wie in so kurzer Zeit Projekte in dieser Qualität entstanden sind. Besonders beachtlich finde ich, wie Menschen, die sich zu Beginn der Veranstaltung untereinander nicht kannten, zu Teams zusammengewachsen sind und ihr jeweiliges Wissen und Können in die Gruppe eingebracht haben. Daraus sind spannende Ideen hervorgegangen, an denen ein hohes Maß an Kreativität greifbar wird und die weiterverfolgt werden sollten. Daher sind wir auch nächstes Jahr wieder gern dabei!“
Kai Florysiak, Geschäftsführer der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH, hob die Zukunftsperspektiven der entstandenen Projekte hervor: „Die umgesetzten Prototypen und Konzepte bringen allesamt durch ihren konkreten Nutzen eine Verbesserung der Alltagsversorgung mit sich. Diese Paarung aus persönlichem Nutzen und Versorgungsverbesserung in der Breite kann die Basis für wirtschaftlichen Erfolg und die Schaffung von Arbeitsplätzen bilden. Damit unterstreicht der Health Hack auch in seiner zweiten Ausgabe seine Rolle als hervorragende Innovationsplattform im Gesundheitswesen. Mein Dank gilt allen Partnern, die die Veranstaltung in dieser bemerkenswerten Qualität ermöglichten.“

Hintergrund
Der Health Hack 2019 ist eine Veranstaltung der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH. Exklusivpartner ist die Techniker Krankenkasse, Premiumpartner sind die Netzlink Informationstechnik GmbH und Symeda GmbH. Weitere Partner sind: AWO Bezirksverband Braunschweig e.V., Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik, Siemens Healthineers, Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH, skbs.digital GmbH (Klinikum Brauschweig), Digitalagentur Niedersachsen, Nibelungen Wohnbau GmbH, Braunschweig Zukunft GmbH, Standort38, Evangelische Stiftung Neuerkerode, Unternehmerverbände Niedersachsen e.V., Verein Wirtschaft in der Metropolregion, TRAFO Hub GmbH.
 

Vergangener Termin:
Health Hack 2019
9.-10. November 2019

https://www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/health-hack-metropolregion.html 


Für Rückfragen:
Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH
Geschäftsführer
Kai Florysiak
kai.florysiak@metropolregion.de
0511/89 85 86-12

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Presse und Kommunikation
Vanessa Krogmann
v.krogmann@hausderwissenschaft.org
presse@hausderwissenschaft.org
0531/391-4171