Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

21.08.2019

Was ist Blockchain?

Der Digital Dienstag am 27. August 2019 im TRAFO Hub widmet sich dem umfassenden Thema „Blockchain“. Obwohl es diese Technologie erst seit wenigen Jahren gibt, sind sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von ihr fasziniert. Scheinbar sind überwiegend Vorteile mit den „digitalen Datenblöcken“ verknüpft, denn die Transparenz und Sicherheit verschiedenster Geschäftsabläufe werden hier positiv beeinflusst. Beim sechsten Digital Dienstag sind Expertinnen und Experten geladen, die sowohl wissenschaftlichen als auch unternehmerischen Einblick dazu geben: Sie erklären was Blockchain überhaupt ist, wie die zahlreichen Vorteile aussehen und ob es nicht doch Sicherheitslücken gibt. Das Publikum kann sich anschließend an die Expertenrunde mit den Anwesenden austauschen und vernetzen.

Bei Blockchain handelt es sich um eine digitale Technologie, welche Daten in Form von Datenketten dezentral speichert. Das heißt, dass auf verschiedenen Geräten dieselben Daten hinterlegt sind. Das Herausragende an diesem Vorgehen ist, dass alle Kettenglieder einzeln ausmachbar sind, aufeinander aufbauen und sich gegenseitig überwachen. Die Blockchain macht damit z.B. wirtschaftliche Abläufe transparent. Des Weiteren sind diese Datenketten unveränderbar: Ein Veränderung in der Blockchain fällt unmittelbar auf und wird nicht akzeptiert. Der Vorgang kann nicht fortgeführt werden, sondern die Verursacher müssen stattdessen zunächst zur Haftung herangezogen werden. Sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen hat die Blockchain folglich sehr viel Potenzial, denn sie schafft Vertrauen und ist manipulations- und ausfallsicher. Zahlreiche Branchen, unter anderem die Finanzwelt, Verkehrs- oder Nahrungsmittelindustrie, interessieren sich für die Technologie, investieren in ihre Erforschung und Ausarbeitung. Blockchain trägt zudem zur Automatisierung von Prozessen bei: Zwischenschritte oder involvierte Dritte werden überflüssig, z.B. Banken oder Notare, denn mittels der Blockchain wird nun kontrolliert, ob der Vertragspartner alle vereinbarten Schritte einhält. Ist dies nicht der Fall, werden Zahlungen oder Vertragsinhalte bis auf weiteres eingestellt.

So die grobe Funktionsweise und Vorteile der innovativen Technologie. Beim Digital Dienstag am 27. August 2019 sind folgende Expertinnen und Experten zu Gast, die eine Einführung und Einblicke in das Thema geben:
• Signe Rüsch, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Braunschweig am Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund. Ihr Kurzvortrag dreht sich um die Entstehung, den technischen Aufbau und die verschiedenen Arten von Blockchain.
• Tanja Heuer, Doktorandin an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften am Institut für Verteilte Systeme spricht am Abend zu den zahlreichen Anwendungen und Einsatzgebieten von Blockchain.
• Özgur Tastekin, Bereichscontrolling beim AWO Bezirksverband Braunschweig e.V., stößt zur anschließenden Gesprächsrunde dazu und berichtet aus der Praxis. Sein Schwerpunkt liegt beim Thema Kryptowährung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Zur besseren Planung wird jedoch um Anmeldung unter https://digital-dienstag_06.eventbrite.de gebeten.

Termin:
Digital Dienstag | Blockchain
Dienstag, 27. August 2019, Einlass: 18 Uhr, Beginn: 18.30 Uhr
TRAFO Hub, Sophienstr. 40, 38118 Braunschweig
Um Anmeldung wird gebeten: http://digital-dienstag_06.eventbrite.de/
Der Eintritt ist frei.

Digital Dienstag
Beim Digital Dienstag dreht sich alles um die Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Transformation. Die Themenschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen digitale Bildung, Informationstechnologie und neue Arbeitswelten. Wer Lust auf spannende Vorträge, Netzwerken und Hintergrundwissen zur Digitalisierung hat, ist beim Digital Dienstag im TRAFO Hub herzlich willkommen. In lockerer Atmosphäre können die Gäste nicht nur von Expertinnen und Experten lernen, sondern sich auch mit ihnen vernetzen. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert von der Stadt Braunschweig.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Moritz Tetzlaff
m.tetzlaff@hausderwissenschaft.org
0531/391-2147