Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

03.12.2018

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs mit einem mehrmotorigen Antriebskonzept mit Elektromotoren und µ-Gasturbine

Professor Robin Vanhaelst von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und Helmut Rind von Flywhale Aircraft berichten bei Luftfahrt der Zukunft am 10. Dezember 2018 von der Entwicklung eines elektrischen Leichtbauflugzeugs. Der Vortrag im Haus der Wissenschaft Braunschweig beginnt um 19 Uhr.
weiter

30.11.2018

Von Emojis im 19. Jahrhundert und Seminarräumen unter Segeln: Science Slam im Haus der Wissenschaft Braunschweig

Beim Science Slam treten am 7. Dezember 2018 im Haus der Wissenschaft Braunschweig erneut sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gegeneinander an. An diesem Abend werben sie mit unterhaltsamen Kurzvorträgen zu ihrer Forschung um die Gunst des Publikums und das „Goldene Hirn“.
weiter

26.11.2018

Die „NewSpace" Invaders – wie Unternehmer mit neuen Technologien das Weltall erobern wollen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 3. Dezember 2018 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Daniel Rothe vom GAIA Aerospace e.V. berichtet über die kühnen Strategien, mit denen private Unternehmen die Initiative in der Weiterentwicklung der Raumfahrt an sich reißen und den nationalen bzw. multinationalen Raumfahrtagenturen wie NASA oder ESA die Führungsrolle entwinden wollen.
weiter

19.11.2018

Luftgestützte Inspektionssysteme – Einsatzmöglichkeiten in der Flugzeugwartung

Peter Gust von der Bergischen Universität Wuppertal und Friedrich-Wilhelm Bauer von der Hochschule Hannover erläutern am 26. November 2018 bei Luftfahrt der Zukunft, wie der Einsatz von luftgestützten Inspektionssystemen die Wartung von Flugzeugen oder Windkraftanlagen erleichtert.
weiter

12.11.2018

Sprünge auf einer kleinen Welt – MASCOT und die Asteroidenmission Hayabusa-2

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 19. November 2018 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Dr. Tra-Mi Ho vom DLR-Institut für Raumfahrtsysteme in Bremen berichtet über die Asteroidenmission Hayabusa-2. Der aktuelle Höhepunkt dieser Mission war das Absetzen des unter Federführung des DLR entwickelten Landemoduls MASCOT auf der Oberfläche des Asteroiden Ryugu am 3. Oktober 2018.
weiter

05.11.2018

Aufbruch zum Merkur – Die BepiColombo-Mission

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 12. November 2018 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Professor Karl-Heinz Glaßmeier, Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik an der Technischen Universität Braunschweig, berichtet über die herausragende europäisch-japanische Forschungsmission „BepiColombo“ zum innersten Planeten unseres Sonnensystems, dem Merkur.
weiter

29.10.2018

Ein Maulwurf geht dem Mars auf den Grund – HP3 auf der NASA-Marsmission „InSight“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 5. November 2018 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Dipl.-Ing. Tom Spröwitz, Leiter der Abteilung Mechanik- und Thermalsysteme am Institut für Raumfahrtsysteme des DLR in Bremen, berichtet über die hochaktuelle Mission des NASA-Landers „Insight“. Dieser soll Ende November auf dem Mars landen, um eine Reihe fundamentaler Fragen zur Geschichte des Planeten Mars und des Sonnensystems insgesamt einer Lösung näher zu bringen.
weiter

22.10.2018

Prototypenbau in der Akaflieg Braunschweig - Moderne Fertigungsmethoden für den Segelflug

Veranstaltungsreihe Luftfahrt der Zukunft am Montag, den 29. Oktober 2018 im Haus der Wissenschaft Braunschweig
weiter

22.10.2018

Hackathon für das Gesundheitswesen von morgen: Visionäre gesucht!

Künstliche Intelligenz, Sprachsteuerung, Virtual und Augmented Reality, 3D-Druck, Wearables, Apps und Co. sind Begriffe, die oft im Zusammenhang mit der Digitalisierung fallen und die das Potential haben, auch das Gesundheitswesen grundlegend zu verändern. Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg lädt Studierende, Ärzte, Pflegekräfte, Programmierer, Designer, Gründer und Interessierte mit dem Health Hack Metropolregion in das Haus der Wissenschaft ein, um in Teams kreative und innovative Ideen sowie Lösungsansätze für das Gesundheitswesen von morgen zu entwickeln. Staatssekretär Stefan Muhle (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung) ist Schirmherr dieses Hackathons. Die Anmeldung ist noch möglich.
weiter

19.10.2018

Eröffnung des TRAFO Hub in den Wichmannhallen – neuer Treffpunkt zur Gestaltung der digitalen Zukunft

Am 25. Oktober 2018 um 18.30 Uhr eröffnet der TRAFO Hub in Braunschweig. Die Auftaktveranstaltung gibt Interessierten Gelegenheit, den neuen Digital Hub Braunschweigs kennenzulernen. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist noch möglich.
weiter