Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

20.03.2019

Firmengründung mithilfe von Vielen

Immer mehr angehende Unternehmerinnen und Unternehmer möchten sich bei der Existenzgründung nicht nur von der Bank finanzieren lassen oder nur Eigenkapital investieren. Sie nutzen stattdessen Crowd Funding und bitten eine große Masse an interessierten Menschen um finanzielle Unterstützung. Was sollte man dabei beachten? Wie motiviert man Menschen, Geld in unbekannte Projekte zu investieren? Der Digital Dienstag am 26. März 2019 im TRAFO Hub widmet sich dem Thema "Crowd Finanzierung". Expertinnen und Experten berichten von Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolgen ihrer eigenen Unternehmen und Vorhaben. Interessierte sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.
weiter

20.03.2019

10 Jahre KiWi-Forschertage für Kinder - Die Anmeldung für das Kinderferienprogramm startet am 27. März 2019

Bereits seit zehn Jahren veranstaltet das Haus der Wissenschaft Braunschweig die KiWi-Forschertage. Zwei Mal im Jahr, in den Oster- und in den Herbstferien, können sich je 90 Kinder zwischen zehn und 14 Jahren ihr wissenschaftliches Ferienprogramm zusammenstellen. Die Anmeldung für die nächsten KiWi-Forschertage vom 16. bis 17. April 2019, startet am 27. März 2019 im Haus der Wissenschaft Braunschweig.
weiter

18.03.2019

Alternative Treibstoffe in der Luftfahrt – vom Fuel Design zur praktischen Erprobung

Dr. Uwe Bauder und Dr. Tobias Schripp vom Institut für Verbrennungstechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Stuttgart sprechen in ihrem Vortrag am 25. März 2019 über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Luftfahrttreibstoffe und Flugversuche mit dem DLR-Forschungsflugzeug ATRA.
weiter

08.03.2019

Eine lyrische Sternstunde im Vorgarten, haarige Weltraumobjekte und die Verbindung von See- und Raumfahrern

Beim Science Slam am 15. März 2019 treten erneut sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gegeneinander an. In der Hauptgeschäftsstelle der Öffentlichen Versicherung Braunschweig, Theodor-Heuss-Straße, werben sie an diesem Abend mit unterhaltsamen Kurzvorträgen zu ihrer Forschung um die Gunst des Publikums und das "Goldene Hirn". Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.
weiter

21.01.2019

Mobil bleiben und nachhaltig werden – Den Wandel in der Luftfahrt gestalten

Die Reihe „Luftfahrt der Zukunft“ im Haus der Wissenschaft Braunschweig widmet sich in Vorträgen und Exkursionen den Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt sowie neuesten Anwendungen und Lösungen der Luftfahrtforschung. Den Auftakt im neuen Jahr macht am 28. Januar 2019 ab 19 Uhr eine Gesprächsrunde zum nachhaltigen Wachstum der Luftfahrt.
weiter

03.12.2018

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs mit einem mehrmotorigen Antriebskonzept mit Elektromotoren und µ-Gasturbine

Professor Robin Vanhaelst von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und Helmut Rind von Flywhale Aircraft berichten bei Luftfahrt der Zukunft am 10. Dezember 2018 von der Entwicklung eines elektrischen Leichtbauflugzeugs. Der Vortrag im Haus der Wissenschaft Braunschweig beginnt um 19 Uhr.
weiter

30.11.2018

Von Emojis im 19. Jahrhundert und Seminarräumen unter Segeln: Science Slam im Haus der Wissenschaft Braunschweig

Beim Science Slam treten am 7. Dezember 2018 im Haus der Wissenschaft Braunschweig erneut sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gegeneinander an. An diesem Abend werben sie mit unterhaltsamen Kurzvorträgen zu ihrer Forschung um die Gunst des Publikums und das „Goldene Hirn“.
weiter

26.11.2018

Die „NewSpace" Invaders – wie Unternehmer mit neuen Technologien das Weltall erobern wollen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 3. Dezember 2018 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Daniel Rothe vom GAIA Aerospace e.V. berichtet über die kühnen Strategien, mit denen private Unternehmen die Initiative in der Weiterentwicklung der Raumfahrt an sich reißen und den nationalen bzw. multinationalen Raumfahrtagenturen wie NASA oder ESA die Führungsrolle entwinden wollen.
weiter

19.11.2018

Luftgestützte Inspektionssysteme – Einsatzmöglichkeiten in der Flugzeugwartung

Peter Gust von der Bergischen Universität Wuppertal und Friedrich-Wilhelm Bauer von der Hochschule Hannover erläutern am 26. November 2018 bei Luftfahrt der Zukunft, wie der Einsatz von luftgestützten Inspektionssystemen die Wartung von Flugzeugen oder Windkraftanlagen erleichtert.
weiter

12.11.2018

Sprünge auf einer kleinen Welt – MASCOT und die Asteroidenmission Hayabusa-2

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Astroherbst laden das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig am 19. November 2018 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein. Dr. Tra-Mi Ho vom DLR-Institut für Raumfahrtsysteme in Bremen berichtet über die Asteroidenmission Hayabusa-2. Der aktuelle Höhepunkt dieser Mission war das Absetzen des unter Federführung des DLR entwickelten Landemoduls MASCOT auf der Oberfläche des Asteroiden Ryugu am 3. Oktober 2018.
weiter