Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

09.03.2021

Digital Dienstag zu Künstlicher Intelligenz

Braunschweig, 9. März 2021 – In der kommenden virtuellen Ausgabe des Digital Dienstag am 16. März 2021 um 18 Uhr geht es um das Thema „Künstliche Intelligenz“. Wie hat sich das Themengebiet in den letzten Jahren entwickelt? Welche Teilbereiche gibt es und wie werden sie in Wissenschaft und Wirtschaft erforscht und angewendet? Dazu gibt es am Abend zunächst Impulse von Expertinnen und Experten. Anschließend können sich die Teilnehmenden des Digital Dienstag vernetzen und austauschen. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist auf digital-dienstag_mrz16.eventbrite.de möglich.

„Künstliche Intelligenz“ mit all ihren Facetten ist aus Alltag, Wissenschaft und Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Künstliche Intelligenzen können viele Aufgabenstellungen schon besser, gründlicher und effizienter lösen als der Mensch. Doch die Umwelt ist so viel komplexer als Datensätze und Algorithmen. Die Übertragung von menschlichem Wissen auf abstrakte Anwendungsprobleme und das Verstehen kreativer Zusammenhänge kann künstliche Intelligenz noch nicht – oder nicht ausreichend – leisten. Wie ist der derzeitige Stand der Technik bei der Künstlichen Intelligenz? In welchen Bereichen kommt sie zum Einsatz? Was kann Künstliche Intelligenz und was wird sie niemals können?

Der Digital Dienstag beginnt mit einem kurzen Impulsvortrag aus der Forschung von:
• Dr.-Ing. Sabine Janzen von Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI): Dr.-Ing. Sabine Janzen ist im Bereich „Smart Service Engineering“ tätig und erforscht und entwickelt im Team Lösungen und Konzepte an der Schnittstelle zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Wie können Anwendungen, z.B. in der industriellen Fertigung oder der Agrarwirtschaft durch den Einsatz künstlicher Intelligenzen effizienter oder sicherer gemacht werden?


Anschließend bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in parallel stattfindenden Sessions, die von Gründer*innen, Projektmitarbeiter*innen und Entwickler*innen aus dem Bereich Künstliche Intelligenz geleitet werden, zu informieren und direkt mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Sessions werden durchgeführt von:

- Martin Rosenbusch von T2K - Text2Knowledge aus Dresden,
Arne Brüsch-Rangosch von der Nordsys GmbH aus Braunschweig,
Sebastian Kunas von der Technischen Universität Braunschweig am Institut für Musik und ihre Vermittlung im Projekt „Automatisierte Kreativität in Musik und Literatur“, und
Hendrik Poschmann von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften am Institut für Produktionstechnik mit dem Projekt „Recycling 4.0“.
Die Veranstaltung wird von Falk-Martin Drescher moderiert.


Da dieser Digital Dienstag online stattfindet, wird die Anwendung „Wonder“ (wonder.me) genutzt. Das Tool funktioniert browserbasiert und öffnet sich ohne vorherigen Download oder Login.

 
Die kostenfreie Anmeldung zum Digital Dienstag erfolgt unter: digital-dienstag_mrz16.eventbrite.de.

 
Termin:
Digital Dienstag
Künstliche Intelligenz
Dienstag, 16. März 2021, 18-19.30 Uhr
Anmeldung und alle Informationen: digital-dienstag_mrz16.eventbrite.de  
Weiteres: www.hausderwissenschaft.org/projektvielfalt/digital-dienstag


Für Rückfragen:
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Robin Glockenmeier
r.glockenmeier@hausderwissenschaft.org

Digital Dienstag
Beim Digital Dienstag dreht sich alles um die Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Transformation. Die Themenschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen digitale Bildung, Informationstechnologie und neue Arbeitswelten. Wer Lust auf spannende Vorträge, Netzwerken und Hintergrundwissen zur Digitalisierung hat, ist beim Digital Dienstag herzlich willkommen. In lockerer Atmosphäre können die Gäste nicht nur von Expertinnen und Experten lernen, sondern sich auch mit ihnen vernetzen. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert von der Stadt Braunschweig. Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Digital Dienstag nicht wie gewohnt im TRAFO Hub stattfinden. Alternativ finden die Termine bis auf Weiteres online statt.


Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.


Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Öffentliche Versicherung Braunschweig