Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

22.11.2022

Digitalisierung – Ortswechsel gastiert im TRAFO Hub

Digitalisierung beschreibt die Umwandlung von analogen in digitale Prozesse. Diese Definition klingt ziemlich simpel, allerdings hat diese Umwandlung in den letzten Jahrzehnten in allen Lebensbereichen des Menschen zu tiefgreifenden Veränderungen geführt. Egal ob Alltag, Freizeit oder Arbeitsleben: Durch digitale Prozesse wird versucht, geschäftliche und soziale Abläufe zu beschleunigen und zu verbessern. Welche Chancen ergeben sich durch eine zunehmende Digitalisierung in allen Lebensbereichen? Welche Herausforderungen gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die siebte Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Ortswechsel“ des Haus der Wissenschaft Braunschweig und zeigt Beispiele und Ansätze aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen auf. „Ortswechsel“ macht kreative Orte in Braunschweig sichtbar und bringt verschiedenste Gesellschaftsgruppen miteinander ins Gespräch. Die Anmeldung erfolgt über Eventbrite: https://ortswechsel_no7.eventbrite.de
weiter

21.11.2022

„Vitapolis - Wie wollen wir leben?” im Wissenschaftsjahr 2022 –Nachgefragt!: Lasst uns gemeinsam die Stadt der Zukunft bauen! Diskussions-Stream zum Thema Wirtschaft - Live auf Twitch

Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen und wie wollen wir in Zukunft leben? Im sechsten Diskussions-Stream am 28.11.2022 wird zur Beantwortung dieser Frage insbesondere das Thema Wirtschaft beleuchtet. Wirtschaftsräume in Städten stehen vor immer mehr Herausforderungen. Wachsende Konkurrenz durch Online-Handel, mehr Homeoffice und fortschreitende Digitalisierung sind nur einige Aspekte, aus denen sich viele Fragen ergeben. Zu diesen Herausforderungen sprechen wir mit eingeladenen Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Fachgebieten und demonstrieren die diskutierten Ideen und Konzepte direkt im Städtebausimulator “Cities:Skylines”. Über den Twitch-Chat können sich die Zuschauer*innen mit Fragen, Ideen und Vorschlägen an der Diskussion beteiligen.
weiter

21.11.2022

Veranstaltungsreihe Astroherbst erfreut sich großer Nachfrage: „Ein Rover für Phobos – auf den Spuren der Herkunft der Marsmonde“

Nachdem die Veranstaltungsreihe Astroherbst coronabedingt in den letzten zwei Jahren pausieren musste, konnte es in diesem Herbst nun endlich wieder losgehen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig laden am 28. November 2022 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein.
weiter

07.11.2022

Veranstaltungsreihe Astroherbst ist nach zweijähriger Pause erfolgreich gestartet: „BepiColombo – Braunschweig ist unterwegs zum Merkur"

Nachdem die Veranstaltungsreihe Astroherbst coronabedingt in den letzten zwei Jahren pausieren musste, konnte es in diesem Herbst nun endlich wieder losgehen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig laden am 14. November 2022 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein.
weiter

02.11.2022

Veranstaltungsreihe Astroherbst kehrt nach zweijähriger Pause zurück: „Sonnenforschung der extremen Art: Die Solar-Orbiter-Mission und erste neue Erkenntnisse“

Nachdem die Veranstaltungsreihe Astroherbst coronabedingt in den letzten zwei Jahren pausieren musste, kann es in diesem Herbst nun endlich wieder losgehen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Haus der Wissenschaft Braunschweig laden am 07. November 2022 um 19 Uhr in die Aula des Haus der Wissenschaft ein.
weiter

19.10.2022

Vitapolis - Wie wollen wir leben?” im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!: Lasst uns gemeinsam die Stadt der Zukunft bauen!

Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen und wie wollen wir in Zukunft leben? Im fünften Diskussions-Stream am 27.10.2022 wird zur Beantwortung dieser Frage insbesondere die Sicherheit von Infrastruktur beleuchtet. “Vitapolis - Wie wollen wir leben?” ist ein Projekt des Haus der Wissenschaft Braunschweig im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 - Nachgefragt!.
weiter

19.10.2022

Was ist ein digitaler Zwilling, sind Gedichtsverfasser*innen automatisch gut im Schreiben von Hausarbeiten und was verbirgt sich hinter der Physik der Orgelpfeifen? ­

Beim zweiten Braunschweiger Science Slam am 26. Oktober 2022 treten sechs junge Wissenschaftler*innen im Rennen um das „Goldene Gehirn“ gegeneinander an. Die Science Slammer*innen kommen dabei aus den verschiedensten Forschungsbereichen. Veranstaltet wird der themenungebundene Wettbewerb erstmalig im neuen Event Space „381“ der Öffentlichen Versicherung Braunschweig am Friedrich-Wilhelm-Platz, die als langjähriger Hauptsponsor bereits viele Science Slams ermöglicht hat. Tickets gibt es unter: https://scienceslam2_bs.eventbrite.de
weiter

06.10.2022

Startschuss für die ‘Zukunftsliga MINT’

Staatssekretär Brandenburg übergibt Zuwendungsbescheid an die Partner des Braunschweiger Verbundprojekts und markiert damit den Start für niedrigschwellige MINT-Kurse in der Region Braunschweig-Wolfsburg
weiter

04.10.2022

Digitaler Science Slam in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e.V.

Am Dienstag, den 11. Oktober 2022 um 19:00 Uhr findet der themenbezogene Science Slam anlässlich des Jubiläumsjahres zum 200. Geburtstags von Gregor Mendel in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e.V. statt - dieses Mal in digitaler Form auf dem YouTube Kanal des Haus der Wissenschaft Braunschweig. Wer den besten Science Slam des Abends liefert, bestimmen die Zuschauer*innen am Ende per digitaler Punktevergabe.
weiter

29.09.2022

Nachhaltigkeit – Ortswechsel gastiert im Protohaus

Welche Konzepte und ldeen haben Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Kultur, um mehr Nachhaltigkeit zu erreichen? Welche Sichtweisen und Lösungsansätze gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die sechste Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Ortswechsel“ am 06.Oktober 2022 des Haus der Wissenschaft Braunschweig. „Ortswechsel“ macht kreative Orte in Braunschweig sichtbar und bringt verschiedenste Gesellschaftsgruppen miteinander ins Gespräch.
weiter