Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

20.01.2022

Neuer Geschäftsführer des Haus der Wissenschaft nimmt Arbeit auf

Seit dem 1. Januar 2022 ist Dr. des. Jeremias Othman neuer Geschäftsführer des Haus der Wissenschaft Braunschweig. Bekam er zuvor als Projektmanager schon umfangreichen Einblick in die Arbeit, setzt er nun als Geschäftsführer auf weitere Vernetzung und Ausbau der Tätigkeiten des Hauses. "Um ein Gespür für die Region zu bekommen und weiter in die Wissenschaftskommunikation einzutauchen, werde ich in den nächsten 100 Tagen 100 Persönlichkeiten in diesem und angrenzenden Bereichen treffen. Ich freue mich auf das Kennenlernen, das Pläneschmieden und Pläneumsetzen in den kommenden Jahren", so Othman.

Im Programm des Haus der Wissenschaft Braunschweig stehen auch 2022 wieder neue Projekte, wie z.B. der "Salon der Wissenschaft – Fragen an die Zukunft" am 13. Mai 2022. Hier haben Teilnehmende die Möglichkeit, sich jeweils 20 Minuten lang in persönlichen Tischgesprächen mit 40 Wissenschaftler*innen auszutauschen. Sei es die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffen gegen Krankheiten, intelligente und emissionsarme Mobilität, Stadtplanung, Metrologie, Digitalisierung, Bildung, Landwirtschaft, Pflanzenforschung oder Nachhaltigkeit – beim "Salon der Wissenschaft" gelingt der gemeinsame Blick in die Zukunft.
Des Weiteren wird es zwei Projekte im Rahmen des "Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt!" geben. Hier setzt das Haus sowohl auf ein Onlineformat, in dem die Stadt der Zukunft erkundet wird, als auch auf eine Veranstaltungsreihe für Kinder mit einem Kinderpodcast. Eine junge Zielgruppe hat außerdem die "MINT-Liga" im Fokus, die im April dieses Jahres startet. Das mehrjährige Projekt unter Leitung des Haus der Wissenschaft konzentriert sich auf den Aufbau von sogenannten Ankerzentren für Jugendliche in Braunschweig und der Region. Hier sollen Lücken zu bestehenden MINT-Bildungsangeboten geschlossen werden.
Neben neuen Veranstaltungsformaten und Projekten werden unter Othmans Geschäftsführung auch beliebte "Klassiker" weitergeführt. Dazu gehören die "Science Slams" und der "Astroherbst". Sofern es möglich ist, werden die Formate als Live-Veranstaltungen im Hause oder anderen Locations geplant.

Weitere Informationen zum Haus der Wissenschaft Braunschweig gibt es unter www.hausderwissenschaft.org.