Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

13.05.2021

„Virtuelle Landwirtschaft“ im Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie: Ideen für die Landwirtschaft der Zukunft gesucht!

Braunschweig, 13. Mai 2021 – Wie kann die Landwirtschaft von morgen nachhaltiger gestaltet werden? Antworten liefert uns die Bioökonomie, die am 20. Mai 2021 um 19 Uhr beim Auftakt des Game Jam und der Twitch-Reihe „Virtuelle Landwirtschaft“ im Fokus steht. „Virtuelle Landwirtschaft“ ist ein Projekt des Haus der Wissenschaft Braunschweig im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020/21 – Bioökonomie.

An welche Technologien und Verfahren wird aktuell geforscht, um Rohstoffe in Zukunft anders zu erzeugen, zu verarbeiten und zu verbrauchen? Widerstandsfähigere Pflanzensorten, autonome Mini-Traktoren und Acker-Monitoring durch Drohnen – es gibt bereits zahlreiche vielversprechende Ansätze für eine nachhaltige und zugleich ertragreiche Landwirtschaft. Das Haus der Wissenschaft Braunschweig lädt Forschende, die Gaming-Community und alle Interessierten zum digitalen Game Jam ein. Mit Hilfe aktueller Forschungsansätze werden in Teams Mods für das Simulationsspiel „Landwirtschafts-Simulator 19“ entwickelt, um gemeinsam die Zukunft der Landwirtschaft zu gestalten. Dem Team mit dem innovativsten Mod winkt ein Preisgeld in Höhe von 500 €. Alle Interessierten können sich ab sofort unter: https://www.virtuelle-landwirtschaft.de kostenlos zum Game Jam anmelden.

Begleitend zum Game Jam wird in einer Reihe von Twitch-Streams der „Landwirtschafts-Simulator 19“ gespielt und mit Nachwuchswissenschaftler*innen über Ziele und Potenziale der Bioökonomie sowie die Rolle von Wissenschaft und Forschung beim Wandel hin zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsform im Bereich der Landwirtschaft diskutiert. Damit keine Fragen unbeantwortet bleiben, besteht die Möglichkeit über den Chat Fragen zu stellen oder Anregungen zum Spielverlauf zu geben.

Zum Auftakt der Let’s-Play-Reihe und des Game Jam am 20. Mai 2021 hat der Moderator und Streamer André Lampe die Agrarforscherin Sonoko Dorothea Bellingrath-Kimura vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e. V. (ZALF) zu Gast. Gemeinsam steigen sie in das Spiel „Landwirtschafts-Simulator 19“ ein und unterhalten sich nebenbei über aktuelle Herausforderungen in der Landwirtschaft und wie die Bioökonomie einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Form des Wirtschaftens leisten kann.

Wer am Game Jam teilnehmen möchte, sollte diese erste Folge nicht verpassen, denn es gibt wertvolle Tipps und Infos und natürlich jede Menge Facts zur Bioökonomie und nachhaltiger Landwirtschaft.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und folgenden Terminen gibt es unter https://www.virtuelle-landwirtschaft.de.

Termin:
Virtuelle Landwirtschaft
Let’s Play #1 und Auftakt Game Jam auf Twitch: Was ist eigentlich Bioökonomie?
Donnerstag, 20. Mai 2021, Beginn: 19 Uhr
Live auf dem Twitch-Kanal von andereLampe: https://www.twitch.tv/anderelampe


Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie
Wie können wir nachhaltiger leben, Ressourcen schonen und gleichzeitig unseren hohen Lebensstandard erhalten? Das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie hält Antworten auf diese Frage bereit. Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, im Dialog mit Wissenschaft und Forschung den Wandel hin zu nachhaltigen, biobasierten Produktions- und Konsumweisen zu diskutieren. In vielfältigen Formaten wird das Konzept der Bioökonomie mit all seinen Potenzialen und Herausforderungen erlebbar gemacht und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.
Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).


Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Öffentliche Versicherung Braunschweig



Für Rückfragen:
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Projektmanagement
Laura Franz, Robin Glockenmeier, Jakob Lassak
landwirtschaft@hausderwissenschaft.org