Presse (Foto: ©Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Martina Lienhop)

Presse

Presse

Wir machen Wissenschaft sichtbar...

Neue Gedankenräume erobern.

Aktuelle Pressemitteilungen

20.01.2020

Podiumsdiskussion zum Thema Fluglärm: Aktuelle Herausforderungen und zukünftige Lösungen

Mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Fluglärm“ startet die Vortragsreihe Luftfahrt der Zukunft am 27. Januar um 19 Uhr in das Jahr 2020. Dr. Raoul Hille, Geschäftsführer der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH, Dr. Ullrich Isermann, Leiter des DLR-Fachausschusses „Fluglärm“ vom Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), und Eric Oehlmann, Leiter des Referats „Luftverkehr“ im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung diskutieren im Hinblick auf die aktuellen und kommenden Anforderungen.

Der vom Luftverkehr ausgehende Fluglärm ist ein stetes Thema zwischen Behörden, Flughäfen und der Bevölkerung. Die von der EU-Kommission sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie gemeinsam erarbeitete Forschungs- und Innovationsstrategie „Flightpath 2050“ will die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Luftfahrt mit ehrgeizigen Zielen zum Umweltschutz stärken. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Reduzierung von Emissionen, insbesondere des Fluglärms. Dieser soll im Jahr 2050 um 65 Prozent unter den Wert des Jahres 2000 gesenkt werden. Gleichzeitig wird auf eine Leistungssteigerung beim Management des europäischen Flugverkehrs gesetzt, mit der mindestens 25 Millionen innereuropäische Flüge pro Jahr abgewickelt werden können.
Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen haben wir zu erwarten, wie gehen Flughäfen damit um und welche Konzepte und Lösungen liefert die Forschung, um diesen Herausforderungen zu begegnen? Diese und andere Fragen werden mit den Spezialisten und dem Publikum am 27. Januar 2020 im Haus der Wissenschaft diskutiert.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und einen Überblick über das gesamte Jahresprogramm von Luftfahrt der Zukunft erhalten Sie unter: www.luftfahrt-der-zukunft.de und www.hausderwissenschaft.org/projektvielfalt/luftfahrt-der-zukunft.

Termin:
Luftfahrt der Zukunft
Podiumsdiskussion: Fluglärm – aktuelle Herausforderungen und zukünftige Lösungen
Montag, 27. Januar 2020, 19 Uhr
Ort: Haus der Wissenschaft Braunschweig, Pockelsstr. 11, Aula (3. Stock)
Diskussionsteilnehmer: 
Dr. Raoul Hille, Geschäftsführer Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH, Dr. Ullrich Isermann, Leiter des DLR-Fachausschusses „Fluglärm“, Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik, DLR Göttingen, und Eric Oehlmann, Leiter des Referats „Luftverkehr“, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Moderation: Andreas Schütz, DLR-Pressesprecher
Der Eintritt ist frei.

Luftfahrt der Zukunft
Luftfahrt der Zukunft widmet sich seit 2011 in Form von Vorträgen und Exkursionen den Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt sowie neuesten Anwendungen und Lösungen der Luftfahrtforschung. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Niedersächsische Forschungszentrum für Luftfahrt (NFL) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) präsentieren gemeinsam mit der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH renommierte Expertinnen und Experten, die den heutigen Stand von Forschung und Technik erläutern. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen an die Referentinnen und Referenten gestellt werden. Diskussionen sind dabei stets willkommen.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Öffentliche Versicherung Braunschweig


Für Rückfragen:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Jasmin Begli
E-Mail: jasmin.begli@dlr.de
Tel.: +49 (0)531 295 2108