KiWi - Osterferien 2020 (Foto: ©Florian Koch. Gruppenbild KiWi - Forschertage für Kinder an Ostern 2018)

KiWi

Forschertage für Kinder

7.+8. April 2020

Neue Gedankenräume erobern.

KiWi

Die Forschertage richten sich an neugierige Schülerinnen und Schüler ...

... im Alter von 10 bis 14 Jahren. Sie bieten Einblicke in verschiedenste Wissenschaften von Biologie, Physik und Ingenieurwesen bis hin zu Geschichte, Medizin und Medienwissenschaften. Bei den Forschertagen für Kinder gibt es jedes Mal Vieles und immer etwas Anderes zu entdecken – zum Beispiel: Können Stoffe wie Stahl und Holz müde werden? Wieso sind fliegende Hubschrauber so laut? Und wie werde ich ein Meisterdetektiv oder eine Meisterdetektivin?

Der Kiwi konnte das erste Mal in den Osterferien 2009 in unser Haus gelockt werden. Seitdem sind die Kinderforschertage fester Bestandteil unseres Veranstaltungsprogramms. Aufgrund der großen Nachfrage findet KiWi seit 2011 zusätzlich auch in den Herbstferien statt.

Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet neben theoretischer Wissensvermittlung im Rahmen von Seminaren und Vorlesungen auch viele praktische Anwendungen, wie beispielsweise Experimente im Labor, Führungen, Workshops am PC oder künstlerische Projekte. Wie es sich für echte Studierende gehört, stärken sich alle KiWi-Teilnehmer*innen außerdem beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa.

Am Ende der Forschertage werden die Kinder stets mit dem "KiWi-Diplom" belohnt.

Mit dem "Braunschweig Pass" zahlen Kinder nur den halben Preis. Dank unserer Förderer ist auch die Vergabe von Stipendien möglich (ihr zahlt nur ein Taschengeld von ein paar Euros) - wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch!

KiWi - Osterferien 2020 Forschertage für Kinder

Die KiWi-Forschertage Ostern 2020 finden am 7. und 8. April 2020 statt.

Die Anmeldung findet am 16.03.2020 von 16:30 – 18:30 Uhr und am 17.03.2020 von 15.00 – 17:00 Uhr  im Haus der Wissenschaft Braunschweig statt.

Unten findet ihr eine Kursübersicht.
 

Wissen und Entdecken

Bionik – Was Technik von Pflanzen lernen kann
Grüne Schule im Botanischen Garten, Technische Universität Braunschweig
Hubschrauber oder Fallschirm, Klettverschluss oder Stacheldraht, in der Grünen Schule im Botanischen Garten begegnet ihr den pflanzlichen Vorbildern dieser Fluggeräte und Alltagsgegenstände. An interaktiven Stationen erkundet ihr den Lotuseffekt und probiert aus wie durch Falten Stabilität entsteht.


„Milch ist gesund“ – aber warum?
Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor , Technische Universität Braunschweig
Im Agnes-Pockels-Labor kannst Du herausfinden, welche Stoffe in Milch enthalten sind und welche Eigenschaften sie haben. Außerdem kannst Du ausprobieren, was man sonst noch Interessantes mit Milch machen kann.

 

Bauen und Experimentieren

Turing Tumble - logische Rätsel mit Murmelcomputern
Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund, Technische Universität Braunschweig

Wie funktioniert ein Computer? Moderne Rechner verwenden bekanntlich Strom und elektrische Komponenten, um Berechnungen durchzuführen. Das funktioniert gut,hat aber den Nachteil, dass man nicht sehen kann, was da drin eigentlich passiert. Dabei lassen sich die entscheidenden Operationen auch ganz mechanisch realisieren - z.B. mit den Abläufen in einer Murmelbahn, bei denen die Kugeln beim Durchlaufen Bauteile umschalten. Wie muss man die Teile aber zusammenbauen, um bestimmte Ergebnisse zu bekommen? Darum geht es in diesem Kurs, bei dem wir Alia, eine Raumfahrttechnikerin auf Rettungsmission im All dabei begleiten, mit den Baukästen „Turing Tumble“ eine Abfolge von spannenden Logikrätseln zu meistern.

 

Der Verbrennungsmotor – Einfach der Burner!
Institut für Verbrennungskraftmaschinen, Technische Universität Braunschweig

Nach einer kurzen Einführung, wie ein Verbrennungsmotor funktioniert, dürft Ihr unter Anleitung selbst einen Motor zerlegen und wieder zusammenbauen.

 

Guck‘ hinter den Bildschirm und programmiere dein erstes eigenes Progamm
Codenauten - 'The Next Gen Developer School' in Braunschweig

Buchstabensalat mit Klammern, Zeichen und Doppelpunkten? Ja genau das! Wir wollen dir mal zeigen, wie echte Programmiersprachen funktionieren. Mit der Programmiersprache 'Python' zeigen wir dir die ersten Schritte, um eigene kleine Programme zu schreiben. Also komm' mit auf ein kleines Weltraum-Abenteuer mit 'if' und 'else'!.


Einparkroboter im Legolabor
Technische Universität Braunschweig, Institut für Anwendungssicherheit

Im Lego-Labor bekommt ihr mit Hilfe von Lego Mindstorm einen Einblick in das Programmieren. Ob ihr eurem Roboter beibringen könnt, selbstständig in eine "Parklücke" einzuparken? Findet es heraus!
 

Führungen und Erkundungen

Das Leben aus dem Wassertropfen
Regionales Umweltzentrum Dowesee Braunschweig

Macht einen Ausflug zum Dowesee in Braunschweig, erkundet das Leben im und um den See. Als erstes entnehmt ihr Wasserproben und dann werdet ihr diese genauestens untersuchen und erforschen, was sich alles in einem kleinen Tropfen Wasser befindet.

 

Raus aus der Schule – rein ins DLR-Labor
DLR_School_LAB, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Wozu kann man Schall benutzen und wann wird daraus Lärm? Wieso sind fliegende Hubschrauber so laut? Wie sieht eigentlich ein Arbeitsalltag eines Forschers im DLR aus? Das alles könnt ihr im DLR herausfinden und selbst erleben!

 

Die Geheimnisse der Alten Meister
Herzog Anton Ulrich Museum
Im Museum gibt es viele wertvolle und kostbare Kunstwerke. Aber worauf haben die Alten Meister eigentlich gemalt? Welche Farben haben sie benutzt? Findet es heraus! Die spannende Dokumentation einer Restaurierung eines Gemäldes ist ebenfalls zu sehen.

Per Schnitzeljagd durch die UB

Universitätsblibliothek, Technische Universität Braunschweig

Entdeckt, wie viel Wissen in der Uni-Bib versteckt ist! Per Schnitzeljagd geht es durch die Lesesäle zu Magazinen und Büchern, eJournals und anderen spannenden Medien. Ein Preis erwartet, wer am schnellsten sein Wissen abrufen und ausbauen kann!

 

Entwerfen und Gestalten

Kiwi-Cut
Modellbauwerkstatt, Technische Universität Braunschweig

In der Modellbauwerkstatt der Technischen Universität Braunschweig lernt ihr wie und womit man Styropor schneiden kann. Mit Hilfe verschiedener Vorlagen könnt ihr euer eigenes KiWi-Modell schneiden und gestalten.

 

Werde selbst zum Macher 
Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik, Technische Universität Braunschweig

Wie entstehen eigentlich Dinge, die wir jeden Tag benutzen? In diesem Versuchsfeld werdet ihr selbst zu „Machern“ und erstellt euer eigenes Brettspiel. An mehreren Stationen werdet ihr sehen, dass es dabei nicht nur um die alleinige Fertigung und Steuerung der Maschinen und Roboter geht, sondern auch Teamwork eine wichtige Rolle spielt, um ans Ziel zu kommen.


Papier schöpfen
ALBA Braunschweig GmbH


Jedes Jahr werden in Deutschland viele Tonnen Altpapier wiederverwertet: Zeitungen, Pappkartons oder Briefpapier.
Wir möchten euch zeigen, wie ihr ohne viel Mühe aus alten Schnipseln selbst frische Briefbögen schöpfen und gestalten könnt.

 

Waldkunst
Waldforum Riddagshausen
Natur erleben, Phantasie und Sinne anregen, gemeinsam unterwegs und kreativ sein. Im Waldatelier ist die Natur Werkstoff, Ausstellungsraum und Lehrmeister in einem. Wir lassen uns von den Farben, Formen, Gerüchen, Materialien, Geräuschen des Waldes inspirieren und werden selbst kreativ. 

Veranstaltungsinfos

Termin 07.04.2020 (08:00 bis 16:00)
08.04.2020 (08:00 bis 14:30)
WoAula (3. Stock) und in der Forschungsregion
Kosten45 €

Kooperationspartner

  • Braunschweig Jugendförderung
  • FiBS
  • Braunschweiger Verkehrs-GmbH

KiWi - Herbstferien 2019 Forschertage für Kinder

15. + 16. Oktober 2019

Die KiWi-Forschertage Herbst 2019 sind abgeschlossen. Wir bedanken uns bei allen Partnern, Sponsoren und KiWis!

KiWi macht jetzt erstmal Urlaub und kommt am 7. und 8. April 2020 wieder.

KiWi - Osterferien 2019 Forschertage für Kinder

16. + 17. April 2019

Jedes Jahr finden jeweils in den Oster- und Herbstferien die Forschertage für 90 neugierige Schülerinnen und Schüler statt. Seid dabei, wenn experimentiert, geforscht und erklärt wird!

Die Forschertage richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. Sie bieten Einblicke in verschiedenste Wissenschaften von Biologie, Physik und Ingenieurwesen bis hin zu Geschichte, Medizin und Kunstwissenschaften.
Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet neben theoretischer Wissensvermittlung im Rahmen von Seminaren und Vorlesungen auch viele praktische Anwendungen, wie Experimente im Labor, Führungen und künstlerische Projekte. Doch auch Forscher*innen müssen sich ab und zu bewegen. Deshalb stehen sportliche Aktivitäten ebenfalls auf dem Programm. Wie es sich für echte Student*innen gehört, stärkt ihr euch außerdem beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa.

Die Fotos von den KiWi-Forschertagen Ostern 2019 sind auf Facebook zu finden!

KiWi - Herbstferien 2018 Forschertage für Kinder

08. - 10. Oktober 2018

Jedes Jahr finden jeweils in den Oster- und Herbstferien die Forschertage für 90 neugierige Schülerinnen und Schüler statt. Seid dabei, wenn experimentiert, geforscht und erklärt wird!

Die Forschertage richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. Sie bieten Einblicke in verschiedenste Wissenschaften von Biologie, Physik und Ingenieurwesen bis hin zu Geschichte, Medizin und Kunstwissenschaften.
Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet neben theoretischer Wissensvermittlung im Rahmen von Seminaren und Vorlesungen auch viele praktische Anwendungen, wie Experimente im Labor, Führungen und künstlerische Projekte. Doch auch ein Forscher muss sich ab und zu bewegen. Deshalb stehen sportliche Aktivitäten ebenfalls auf dem Programm. Wie es sich für echte Studenten gehört, stärkt ihr euch außerdem beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, durch deren Engagement in den Herbstferien 2018 wieder ein tolles Programm entstanden ist und natürlich auch bei allen neugierigen KiWis für ihre Teilnahme! Wir hoffen sie und viele neue neugierige bei den nächsten KiWi-Forschertagen in den Osterferien 2019 wiederzusehen!

KiWi - Osterferien 2018 Forschertage für Kinder

27. + 28. März 2018

Jedes Jahr finden jeweils in den Oster- und Herbstferien die Forschertage für 90 neugierige Schülerinnen und Schüler statt. Seid dabei, wenn experimentiert, geforscht und erklärt wird!

Die Forschertage richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. Sie bieten Einblicke in verschiedenste Wissenschaften von Biologie, Physik und Ingenieurwesen bis hin zu Geschichte, Medizin und Kunstwissenschaften. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet neben theoretischer Wissensvermittlung im Rahmen von Seminaren und Vorlesungen auch viele praktische Anwendungen, wie Experimente im Labor, Führungen und künstlerische Projekte. Doch auch Forscher*innen müssen sich ab und zu bewegen. Deshalb stehen sportliche Aktivitäten ebenfalls auf dem Programm. Wie es sich für echte Student*innen gehört, stärkt ihr euch außerdem beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa.

Bei den KiWi-Forschertagen war diesmal hoher Besuch da: Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil kam ins Haus der Wissenschaft und hat unseren Nachwuchsforscherinnen und -forschern das KiWi-Diplom für ihre erfolgreiche Teilnahme überreicht. Wir bedanken uns bei den tollen, neugierigen und fleißigen Kindern und auch bei Herrn Weil für seinen Besuch, seine motivierende Rede und die vielen Autogramme, die er im Anschluss schrieb.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, durch deren Engagement in den Osterferien 2018 wieder ein tolles Programm entstanden ist und natürlich auch bei allen neugierigen KiWis für ihre Teilnahme! Wir hoffen sie und viele neue Neugierige bei den nächsten KiWi-Forschertagen in den Herbstferien 2018 wiederzusehen!

KiWi - Herbstferien 2017 Forschertage für Kinder

11. - 13. Oktober 2017

Jedes Jahr finden jeweils in den Oster- und Herbstferien die Forschertage für 90 neugierige Schülerinnen und Schüler statt. Seid dabei, wenn experimentiert, geforscht und erklärt wird!

Die Forschertage richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren. Sie bieten Einblicke in verschiedenste Wissenschaften von Biologie, Physik und Ingenieurwesen bis hin zu Geschichte, Medizin und Kunstwissenschaften.
Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet neben theoretischer Wissensvermittlung im Rahmen von Seminaren und Vorlesungen auch viele praktische Anwendungen, wie Experimente im Labor, Führungen und künstlerische Projekte. Doch auch ein Forscher muss sich ab und zu bewegen. Deshalb stehen sportliche Aktivitäten ebenfalls auf dem Programm. Wie es sich für echte Studenten gehört, stärkt ihr euch außerdem beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, durch deren Engagement in den Herbstferien 2017 wieder ein tolles Programm entstanden ist und natürlich auch bei allen neugierigen KiWis für ihre Teilnahme! Wir hoffen sie und viele neue Neugierige bei den nächsten KiWi-Forschertagen in den Osterferien 2018 wiederzusehen!

KiWi - Osterferien 2017 Forschertage für Kinder

11. + 12. April 2017

Am 11. - 12. April 2017 konnten bereits zum 15. Mal insgesamt 90 Schülerinnen und Schüler im Alter von 10-14 Jahren an den KiWi-Forschertagen teilnehmen.

Wie schaffen Knochen ihren Knochenjob? Aus welchen Bestandteilen setzen sich Seife, Tee und Co. zusammen? Und wie funktioniert eigentlich die Abfallentsorgung in Braunschweig? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen die neugierigen Nachwuchsforscher bei den KiWi-Forschertagen für Kinder auf den Grund.

Das Haus der Wissenschaft veranstaltet das wissenschaftliche Ferienprogramm in Kooperation mit FiBS (Ferien in Braunschweig), der Jugendförderung der Stadt Braunschweig und der Braunschweiger Verkehrs-GmbH. Die Forschertage werden gefördert durch den Science Club des Haus der Wissenschaft, EWE Armaturen GmbH & Co.KGALBA Braunschweig, die Bürgerstiftung Braunschweig und die Ecki Wohlgehagen-Stiftung. Auch zu dieser Veranstaltung war es dem Haus der Wissenschaft in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim und der Migrationsberatung AWO Bezirksverband Braunschweig e.V. möglich, mehrere Stipendien an Kinder zu vergeben, die aus finanziellen und sozialen Gründen sonst nicht teilnehmen könnten.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, durch deren Engagement in den Osterferien wieder ein tolles Programm entstanden ist und natürlich auch bei allen neugierigen KiWis für ihre Teilnahme! Wir hoffen sie und viele neue Neugierige bei den nächsten KiWi-Forschertagen in den Herbstferien 2017 wiederzusehen!