direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation

Tatsachen? Forschung unter der Lupe

Nachholtermin: Social Freezing - die besten Jahre für die Firma?

Zum Inhalt

Karriere oder Kinder? Diese alte Frage scheint endlich gelöst: Frauen können nun Eizellen im jungen Alter einfrieren lassen und ihren Kinderwunsch auf später verschieben. Schon bieten Firmen an, die Kosten für das „Social Freezing“ zu übernehmen.

Die neue Technologie wirft Fragen auf. Ist sie vielleicht für Politik und Wirtschaft eine bequeme Entschuldigung, sich nicht mehr um eine familienfreundlichere Arbeitswelt bemühen zu müssen? Suggeriert sie uns möglicherweise, dass wir unser ganzes Leben kontrollieren können? Und wer kontrolliert es am Ende – wir oder die Wirtschaft? Und: Was sagt es aus über eine Gesellschaft, wenn sie „Social Freezing“ als eine notwendige Option sieht?

Diskussion mit

  • Apl. Prof. Dr. Kathrin Braun
    Universität Hannover, z.Zt. Gastprofessorin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien
  • Prof. Dr.-ing. Corinna Bath
    Gender-Professur für Technik und Mobilität an der Technischen Universiät Braunschweig und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft
  • PD Dr. Heiko B.G. Franz
    Chefarzt Frauenklinik, Klinikum Braunschweig
  • Manfred Casper
    Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverband Region Braunchweig e.V.

Moderation

  • Jens Lubbadeh
    Wissenschaftsjournalist

____________________________________________________________

Tatsachen? - Forschung unter der Lupe wird mit folgenden Partnern und Förderern durchgeführt: