direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation

Tatsachen? Forschung unter der Lupe

Zu diesem Thema

EHEC - Was wir aus der Krise lernen können

 (Gerd Altmann / pixelio.de)

Diskussion
23.06.2011, 19:30 Uhr
Aula

Eintritt frei

Seit Ende Mai kämpfen Mediziner und Infektionsforscher gegen Enterohämorrhagische-Escherichia-coli–Bakterien (EHEC). Hunderte Infizierte und auch Todesfälle zeugen von einem für alle überraschend schweren Ausbruch der EHEC-Seuche.

Wir diskutieren mit unseren Experten, warum sich die Seuche derart ausbreiten konnte, welche Reaktionen die Erreger in unserem Körper hervorrufen und wie man sich in Zukunft besser vor einem Ausbruch schützen kann.

Natürlich sind auch die Kommunikationsmaßnahmen der Behörden und die Lage bei den Zuständigkeiten ein Thema der Diskussion.

Experten

    • Dr. Manfred Höfle (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung)
    • Dr. Sabine Pfingsten-Würzburg (Gesundheitsamt Braunschweig)
    • Prof. Dr. Dr. Wilfried Bautsch (Städtisches Klinikum Braunschweig)
    • Dr. Carola Reimann (Mitglied des Bundestages, Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit)

      Moderation