direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation

Tatsachen? Forschung unter der Lupe

Zu diesem Thema

Gefährliche Strahlung? Schädigen Handys und WLANs unsere Gesundheit?

Vortrag und Diskussion
16.12.2010, 19:30 Uhr

Eintritt frei

 

Vortragenden: Dr. H. Hintzsche (Universität Würzburg, Institut für Toxikologie), Dr. Thomas Kleine-Ostmann (Physikalisch-Technische Bundesanstalt), Dr. Anne Dehos (Bundesamt für Strahlenschutz)

Zum Inhalt

Viele Menschen haben Angst vor der Strahlung von Mobilfunkmasten, ihrer eigenen Handys oder des WLANs. Doch ist diese Strahlung wirklich gefährlich für unsere Gesundheit? Sind unsere Grenzwerte derzeit ausreichend? Leider ist oft nicht nur die Bevölkerung selbst unzureichend über die wirklichen Gefahren informiert. Auch Behörden und Medien weisen teilweise nicht die nötige Sachkenntnis auf, um adäquat zu informieren.

Um mehr Licht ins Dunkel zu bringen haben wir renommierte Experten eingeladen, die sich mit den Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung auf den menschlichen Organismus beschäftigen. Neben einem Einblick in ihre Arbeitsgebiete bekommt das Publikum auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Wissenschaftlern zu diskutieren.