direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation

KIWI - FORSCHERTAGE Herbst 2014

90 Nachwuchsforscher bei den zehnten KIWI - FORSCHERTAGEN FÜR NEUGIERIGE des Haus der Wissenschaft Braunschweig. Mit großer Neugierde starteten 90 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren am 30. Oktober 2014 in das zweitägige wissenschaftliche Ferienprogramm des Haus der Wissenschaft Braunschweig. In den diesjährigen Herbstferien fanden die KIWI-FORSCHERTAGE bereits zum zehnten Mal statt. Anlässlich dieses Jubiläums ließen die Kinder zum Abschluss der Forschertage gemeinsam 90 Luftballons mit ihren Fragen in den Himmel steigen.

Mit der Luftballonaktion konnten die teilnehmenden Kinderwissenschaftler eine Frage in den Himmel steigen lassen, die der Finder beantworten und an das Haus der Wissenschaft Braunschweig zurückschicken soll. Denn, obwohl der wissenschaftliche Nachwuchs in den vergangenen zwei Tagen bei spannenden Seminaren, Experimenten im Labor und kleinen Exkursionen die Welt der Wissenschaft erkunden konnte und dabei viel gelernt hat, gehen den Nachwuchsforschern die Fragen nie aus.
Während der KIWI-FORSCHERTAGE in den Herbstferien hatten die Kinderwissenschaftler die Möglichkeit, im Rahmen von rund 20 verschiedenen wissenschaftlichen Veranstaltungen im Labor zu experimentieren, Vorlesungen zu besuchen und einen Blick hinter die Kulissen der Braunschweiger Forschungseinrichtungen zu werfen. Dabei reichte das Spektrum von Biologie, Mathematik und Ingenieurwesen über Geschichte bis hin zu Medizin. Zum Abschluss erhielten alle teilnehmenden Kinder das KIWI-Diplom für großen Forscherdrang.

Das Haus der Wissenschaft veranstaltet das wissenschaftliche Ferienprogramm in Kooperation mit FiBS (Ferien in Braunschweig), der Jugendförderung der Stadt Braunschweig und der Braunschweiger Verkehrs-GmbH. Die Forschertage werden gefördert durch den Science Club des Haus der Wissenschaft, EWE Armaturen GmbH & Co.KG und die Bürgerstiftung Braunschweig. Auch zu dieser Veranstaltung war es dem Haus der Wissenschaft in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim und der Migrationsberatung AWO Bezirksverband Braunschweig e.V. möglich, sechs Stipendien an Kinder zu vergeben, die aus finanziellen und sozialen Gründen sonst nicht teilnehmen könnten.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, durch deren Engagement zum Herbst wieder ein tolles Programm entstanden ist und natürlich auch bei allen neugierigen KIWIs für ihre Teilnahme! Wir hoffen sie und viele neue Neugierige bei den nächsten KIWI-Forschertagen in den Osterferien 2015 wiederzusehen!

KIWI-Malwettbewerb

Gewonnen haben:

1. Preis - die kostenfreie Teilnahme an den KIWI FORSCHERTAGEN FÜR NEUGIERIGE Ostern 2015

Friederike Gehrke

2. Preis - Wissenschaftliche Überraschung

Arthur Schubert

3. Preis - Wissenschaftliche Überraschung

Jan Brieger


Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet eure Gewinne in Kürze erhalten.

Hier findet ihr die Fotogalerie der KIWI-FORSCHERTAGE FÜR NEUGIERIGE

Slideshow

Die KIWI - FORSCHERTAGE FÜR NEUGIERIGE werden gefördert durch:


                         

Weitere Kooperationspartner:


                

                                        

sowie Hochschul- und Forschunsgreinrichtungen in der Region Braunschweig.