direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation

KIWI - FORSCHERTAGE Ostern 2013

90 Kinder erforschten in den Osterferien die Braunschweiger Hochschul- und Forschungslandschaft (Foto: Haus der Wissenschaft Braunschweig/F. Koch)

Getreu dem Motto „Wer braucht schon Ferien?“ haben sich vom 25. bis zum 27. März 2013 wieder zahlreiche neugierige KIWI- Forscherinnen und Forscher im Haus der Wissenschaft in Braunschweig versammelt. Im Rahmen der siebten KIWI-Forschertage konnten die Wissenschaftler von Morgen nicht nur einen Blick hinter die Kulissen verschiedener Forschungseinrichtungen in Braunschweig werfen, sondern auch ihren Wissensdurst stillen.

Drei Tage lang hatten 90 Kinder die Möglichkeit als Studentin oder Student ihrem Forscherdrang in insgesamt 22 unterschiedlichen wissenschaftlichen Veranstaltungen nachzukommen. Die behandelten Fachgebiete erstreckten sich von Biologie, Physik und Chemie über Medizin, Geschichte und Ingenieurwesen, bis hin zu Medienwissenschaften und Sport. Neben Vorlesungen und Seminaren standen auch Exkursionen und Laborbesuche auf dem Programm, bei denen sie selbst Hand anlegen durften und einen Einblick in den Arbeitsalltag echter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewinnen konnten. Sechs Kinder hatten sich bereits im Vorfeld dazu entschlossen die KIWI Forschertage als Journalistin oder Journalist für den KIWI-KOSMOS zu begleiten. Nach einer Einführung durch Redakteur Jürgen Stricker von der Braunschweiger Zeitung , recherchierten, interviewten und fotografierten die Kinder eigenständig und erstellten Beiträge für das bunte Magazin.

Die KIWI-Forscher im Agnes-Pockels-Schülerinnen-Labor. Foto: Haus der Wissenschaft/R. Knoll

Wie das „Büro der Zukunft“ aussieht, konnten die Kinder im Institut für Gebäude- und Solartechnik der TU Braunschweig erkunden. Ein Türöffner mit elektronischem Fingerabdruck, Wasser mit Kohlensäure aus dem Hahn und schalldichte Räume waren nur einige Highlights, die von den neugierigen KIWIS bestaunt wurden. Etwas praktischer ging es beim Ausflug zum DLR_School_Lab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt zu. Nach einer Runde im Flugsimulator durften sich die Kinder als Fluglotse ausprobieren und Untersuchungen im Windkanal durchführen. Eine spannende Reise in die Welt der Schicht- und Oberflächentechnik konnte man im Fraunhofer IST miterleben. Unter Anleitung konnten die Kinder in den Laboren Cent-Münzen vergolden und beobachten wie ein Spiegel entsteht. Was man mit einer Kartoffel so alles anstellen kann, durften die KIWI-Forscherinnen und Forscher im Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor herausfinden. Mit Kittel und Schutzbrille wurde die „tolle Knolle“ in chemischen Experimenten auf mikroskopischer Ebene untersucht.

Die KIWIS testen ihre Balance in der Sporthalle. Foto: F.Koch

Zum körperlichen Ausgleich wurde auch in den Osterferien 2013 wieder das Seminar „Bewegung und Spaß“ angeboten. Auf rollenden Geräten wurde eine Auszeit vom Forscheralltag genommen und der Gleichgewichtssinn unter Beweis gestellt. Weitere Ausflüge führten unter anderem in die Krankenhaus-Apotheke des Klinikums Braunschweig, zum Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, in die Ausstellung „Elefantenreich“ des Staatlich Naturhistorischen Museums Braunschweig oder zum Regionalen Umweltbildungszentrum am Dowesee.

Das Haus der Wissenschaft veranstaltet das wissenschaftliche Ferienprogramm in Kooperation mit FiBS (Ferien in Braunschweig), der Jugendförderung der Stadt Braunschweig. Die Forschertage werden gefördert durch den Science Club des Haus der Wissenschaft. Auch zu dieser Veranstaltung war es dem Haus der Wissenschaft in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim und der Migrationsberatung AWO Bezirksverband Braunschweig e.V. möglich, sechs Stipendien an Kinder zu vergeben, die aus finanziellen und sozialen Gründen sonst nicht teilnehmen könnten.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, durch deren Engagement zu Ostern wieder ein tolles Programm entstanden ist und natürlich auch bei allen neugierigen KIWIs für ihre Teilnahme! Wir hoffen sie und viele neue Neugierige bei den nächsten KIWI-Forschertagen im Herbst wiederzusehen!

Ki-Win: Das große KIWI Gewinnspiel

Programm KIWI Ostern 2013
Programm KIWI Ostern 2013

Gewonnen haben:

1. Preis - die kostenlose Teilnahme an den KIWI FORSCHERTAGEN FÜR NEUGIERIGE Herbst 2013

Jan Henrik Siemsen

2. Preis - eine Ausgabe der "GEOlino Extra"

Arne Ehlen

3. Preis - ein "GEOlino" Erlebnisheft

Emma Dorothea Herrmann


Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet eure Gewinne in Kürze erhalten

Auflösung Ki-Win (pdf; 0,07 MB)


Hier findet ihr die Fotogalerie der KIWI-FORSCHERTAGE FÜR NEUGIERIGE

Die KIWIS bestaunen das "Büro der Zukunft". Foto: F.Koch
Fotostrecke (15 Bilder)

Stundenplan und Programmflyer

Hier könnt ihr euch den Stundenplan sowie den Programmflyer für KIWI Ostern 2013 herunterladen:

Eine Auswahl der gemalten KIWIS

Slideshow