direkt zum Inhalt zur Hauptnavigation zur Bereichsnavigation

Kluge Köpfe für die Region Braunschweig

Von 2008-2014 beschäftigte sich der Gesprächskreis Wissenschaft-Wirtschaft bestehend aus VertreterInnen von Unternehmen, Institutionen und wissenschaftlichen Einrichtungen im Haus der Wissenschaft Braunschweig mit dem Thema Fach- und Führungskräftemangel. Ziel dieser Gruppe war es, übergeordnete Strategien und Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die die Region Braunschweig für junge Fach- und Führungskräfte attraktiver macht.

Aus der Erfahrung und Beobachtung heraus, dass die Region Braunschweig oft unterschätzt wird und dass innerhalb der Region und darüber hinaus kein griffiges und attraktives Image herrscht – insbesondere für junge Menschen – bildete sich aus dem Gesprächskreis heraus im November 2011 die Initiative Kluge Köpfe für die Region Braunschweig. Der Initiative geht es in erster Linie um die Frage der Wahrnehmung der Region und um die Vernetzung unterschiedlicher Institutionen und Akteure. Ziel war und ist, die wahrgenommenen Stärken besser zu kommunizieren und durch gemeinsame Aktivitäten dort Neues zu schaffen, wo Entwicklungspotenzial gesehen wird.

Plattformen für die Mitgestaltung gewünscht

Durch eine Befragung von Personalveranwortlichen der Region und Workshops mit 17- bis 35-Jährigen im Januar und Februar 2012 ist deutlich geworden, dass sich die Regionalplanung stärker an den Bedürfnissen des „Nachwuchs“ ausrichten sollte. Plattformen für die Mitgestaltung wurden gewünscht. Hier hat die Initiative Kluge Köpfe für die Region Braunschweig 2013 mit zwei Veranstaltungsformaten angesetzt: den KLUGE KÖPFE DIALOGEN und dem FESTIVAL DER UTOPIE

Von September 2012 bis Februar 2014 war die Initiative Kluge Köpfe für die Region Braunschweig eines von insgesamt drei Teilprojekten des Netzwerk Fachkräfte für die Region 'Wissen-Zukunft-Arbeit' (seit Januar 2014 Netzwerk Fachkräfteentwicklung) – ein durch EFRE-Gelder gefördertes Projekt zur Fachkräftegewinnung, kofinanziert durch die Allianz für die Region GmbH sowie Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Region.

Festival der Utopie wird fortgesetzt!

Bei so viel Zuspruch ist klar: Es wird weiter gehen! Zukünftig wird die Allianz für die Region GmbH die Koordinationsrolle für die Initiative – insbesondere das FESTIVAL DER UTOPIE – übernehmen, während das Haus der Wissenschaft Braunschweig bei der inhaltlichen Anbindung an Hochschulen und Wissenschaft unterstützt.

Vom 3.-4. Juli 2015 trafen sich um die hundert junge Menschen in der Region Braunschweig-Wolfsburg und entwickelten in verschiedenen Workshops Visionen zum zukunftsrelevanten Thema »Arbeit«. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich mit uns darauf, mit welchen Themen das Festival die Region in den nächsten Jahr bewegen wird. Oder noch besser: Inspirieren Sie uns mit Ihren Ideen!

Vergangene Veranstaltungen

Utopisten-Stammtisch:

Ideen spinnen, Netze spannen und deine Region gestalten. Der Utopisten-Stammtisch findet immer einmal im Monat jeweils an einem Dienstag um 19 Uhr in der DRK-KaufBar statt. mehr...


Kluge Köpfe-Dialoge

Nach dem Festival der Utopie ruft das Haus der Wissenschaft Braunschweig alle Interessierten und Engagierten am 29. Oktober 2013, 19 Uhr zum Ideen-Auswildern auf. Dabei sollen utopische Gedanken in fantastisch pragmatisches Handeln verwandelt werden, um die Utopie für unsere Region wachsen zu lassen. mehr...


Festival der Utopie 2013

Am 13. und 14. September 2013 trafen sich knapp 100 Visionäre und Visionärinnen auf dem Festival der Utopie in Peine. Sie entwickelten Ideen zur Mobilität in der Zukunft. mehr...


Kluge Köpfe-Dialog: Meine Stadt - Mein Viertel: Stadt (neu) denken

Was wünschen sich junge Menschen für ihr Viertel? Welche Optionen gibt es, diese Ideen umzusetzen? Welche Angebote zur Identifikation bieten die Städte der Region und welche Rolle spielt Subkultur dabei? Diese und weitere Fragen wurden am 14. Mai 2013 beim dritten Kluge Köpfe- Dialoge diskutiert. mehr...


Kluge Köpfe-Dialog: Mehr als nur von A nach B

Anschluss oder Abseits? Ob jung oder alt: Viele sind mit dem Radwegenetz und ÖPNV-Angebot in der Region Braunschweig nicht zufrieden – insbesondere wenn man sich am Wochenende oder in den späten Abendstunden die Frage stellt: Wie komme ich jetzt von A nach B? Am 17. April 2013 wollten wir uns beim zweiten Kluge Köpfe-Dialog in Wolfsburg deshalb mal mit dieser Thematik etwas genauer auseinander setzen. mehr...


Kluge Köpfe-Dialog: Karriere-Knick Kind

Karriere-Knick Kind? Mit dieser Frage starteten am 6. März 2013 die Klugen Köpfe Dialoge. Eingeladen waren junge Menschen zwischen 17 und 35 Jahren, die Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft Fragen zu diesem Thema stellen konnten. mehr...

Kontakt

Dr. Karen Oltersdorf
Telefon 0531/391-4107
E-Mail k.oltersdorf@hausderwissenschaft.org